Immer wieder gibt es Nachfragen zu Spiegeln. Die einen verdammen Sie, die anderen nutzen Sie um Fehlbereiche zu erweitern, und weitere lenken mit Ihnen den Chi Fluss.

Spiegel zählen zu den Hilfsmitteln im Feng Shui. Sie finden Erwähnung in allen Feng Shui Schulen und verschiedenen Büchern. Oft stiften diese Aussagen aber auch große Verwirrung, da nur pauschalen Aussagen gemacht werden, ohne die Gesamtbetrachtung zu berücksichtigen.

Spiegel geben ein Bild wieder. Sie verdoppeln also das, was Sie darin sehen. Sind es schöne Dinge und harmonische Räume, oder eben z. B. in einer Küche das Essen, so werden diese Bilder gespiegelt und verdoppelt. Herrscht allerdings Chaos und Unordnung, dann wird diese eben nicht weniger, sondern verdoppelt.

Wie bereits in vorherigen Artikel erwähnt, sollten Sie auf Spiegel im Schlafzimmer möglichst verzichten. Erholsamer Schlaf durch entstehende Unruhe verhindert werden. Meist lautet die Empfehlung hier nachts zuhängen. Persönlich finde ich das aber wenig ansprechend und würde deshalb immer erst versuchen Türen zu tauschen, Paravent aufzustellen oder komplett auf Spiegel im Schlafzimmer zu verzichten.

Im Eingangsbereich sollten Sie Ihre Spiegel nicht direkt gegenüber der Tür aufhängen. Sie würden die eintretende Energie umgehend wieder hinausbefördern.

Spiegel werden auch zum Lenken von Energie verwendet. Entscheidend ist ob ein Spiegel konkav – nach innen gewölbte, oder konvex – nach außen gewölbt, oder es ein normaler flacher Spiegel ist.

Konkave Spiegel sammeln die Energie ein. Hängen Sie solche Spiegel an Stellen auf, wo positive Energien sich spiegeln und diese dadurch in Ihr Zuhause angezogen werden.

Konvexe Spiegel dagegen werden genutzt, um unerwünschte Energien z. B. von Ecken oder Kanten zurück zu werfen. Achten Sie aber bitte darauf, dass diese zurückgeworfenen Energie nicht anderen schadet, also Sie Ihre ungeliebte Energie auf andere lenken. Deshalb sollten Sie diese auch nur im Außenbereich anwenden.

Lassen Sie sich also nicht durch Pauschalaussagen aus Büchern in Angst und Schrecken versetzen. Überlegen Sie, was Ihr Spiegel verdoppelt und dann können Sie handeln.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Kommentieren

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter