Ein Zeichen das jeder kennt!

Yin und Yang sind gleichberechtigte Gegensätze, die untrennbar zusammen gehören und immer paarweise auftreten. In allem stecken beide Anteile. Die Eigenschaft des Einen ist der Gegensatz des Anderen.

Hell und dunkel, hart und weich, heiß und kalt, männlich und weiblich usw. Geraten Yin und Yang aus dem Gleichgewicht – ist eines zum Beispiel sehr dominant vorhanden – kann es zu Krankheiten, Störungen oder Disharmonie in den Lebensbereichen kommen.

Yin und Yang, Eigenschaften immer dort ein wenig in Art von Form, Farbe oder Material hinzugeben, vom dem was zu wenig vorhanden ist, führt zu einer harmonischeren und ausgeglichenen Umgebung. Ein Feng Shui Berater betrachtet daher bei seiner Analyse auch immer die Tätigkeiten, die in den Räumen stattfinden.

Ausdrucke dieser Yin und Yang Anteile können sich besonders in Farben und Formen widerspiegeln. Ein Raum im grellen leuchtenden Rot gestrichen hat große Anteile von Yang. Die Farbe strotzt nur so vor Energie. Damit können wir aber auch extrem überreizt werden. Es kommt auf den Raum und die Nutzung an (klick). Ein ausgeglichenes Verhältnis bringt uns eine harmonische Umgebung.

Schön wenn man das weiß und umsetzen kann. Denn zuviel Yang Anteile im Schlafzimmer sind ebenso ungünstig – falls es sich nicht um ein gewerbliches Etablissement handelt – wie zuviel Yin am Arbeitsplatz in einer Werbeagentur, da die jeweiligen Anteile auf die Nutzung der Räume abgestimmt sein müssen.

Übrigens finden Sie Yin und Yang auch in der Natur, in den Jahreszeiten. Im Frühling wächst das Yang und die Natur, um im Sommer den höchsten Anteil zu erreichen. Von nun an schwindet das Yang. Das Yin dehnt sich im Herbst aus, die Natur bereitet sich auf den Rückzug vor, um in Winter den größten Yin Anteil in der Natur zu erreichen. Nun beginnt der Kreislauf von vorn.

Und wissen Sie, wie wir hierzulande der Zeit mit dem Überschuss an Yin Anteilen begegnen? Um nicht in Depressionen zu versinken? Wir stellen Kerzen auf, dekorieren unsere Wohnungen mit Lichterketten, hängen bunte Kugeln und Glitzerwerk an unsere Weihnachtsbäume….intuitiv finden wir Wege, wie es uns besser geht.

Herzlichst
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

1 Kommentar zu „Polarität Yin und Yang nutzen“

Kommentieren

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter