Kennen Sie auch Feng Shui Hilfsmittel? Kristalle, Spiegel, Brunnen, Windspiele, Glücksbuddhas Geldfrösche, Hunde, Plakate und und und… Dem Einfallsreichtum der Verkäufer, Gegenstände mit Feng Shui Stempel zu versehen ist schier unbegrenzt. Was aber bringt es dem Kunden? Nun, zuerst einmal bringt er sein Geld dem Verkäufer.

Schaut man sich um, meint man Feng Shui funktioniert nur mit diesen Gegenständen. Feng Shui entspringt aber nicht unserem Kulturkreis. Das wäre ja in etwa so, wenn man einem Chinesen ein Kreuz an die Wand hängt, statt eines Buddhas. Er könnte damit sehr wahrscheinlich nicht wirklich eine Verbindung eingehen.

Sicherlich lebt Feng Shui von Energiequalitäten (klick), welche durch bestimmte Formen, Farben und Materialen erzeugt werden. Dafür werden in einer Beratung Empfehlungen an die Hand gegeben, mit denen die Räume nach dem Geschmack der Bewohner gestaltet werden können. Ob nun jemand bei einer Metallempfehlung sich eine weiße Bodenkugellampe zulegt, den Raum in mit Gold oder Silberakzenten streicht, sich silbernen Blumentöpfe zulegt, vielleicht eine weiße Couch bevorzugt, oder das Metall durch den Gong einer alten Standuhr einbringt…..das darf alles der Kunde nach seinem Geschmack entscheiden. Er bekommt bei einer Beratung die entsprechenden Unterlagen, mit Anregungen, Beispielen und Tabellen, mit denen er seinen Wohnraum nach Feng Shui Kriterien gestalten kann.

Persönlich bevorzuge ich das Wort Accessoire, denn damit drücke ich Gegenständen, die mir gefallen keine Stempel auf, sondern nutze sie um bestimmte Energiequalitäten zu erhalten und mein Auge zu erfreuen. Und dazu braucht es nicht ein bestimmter „Feng Shui“ Artikel zu sein.Windspiel

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Kommentieren

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter