InnehaltenAls Xing Mitglied ist man meist in verschiedenen Gruppen unterwegs. Hier werden unter anderem Newsletter verschickt. Letztens bekam ich wieder einen. Dieser war aber etwas anderes, als die mit Hinweise auf Veranstaltungen, Seminaren, Regeln usw. ….Ein Rundschreiben der leisen Töne. Genau dieser Töne, die ich mit Innehalten meine. Ob auf einer Bank sitzen und die Wolken beobachten, die summenden Bienen, die Wiese oder auch mal gar nichts tun. Solche kurze Momente des Staunens und Seins sollte man sich so oft wie möglich gönnen.

Mit Genehmigung des Autors Gerwin Jung hier das Rundschreiben:

Hallo Du,

……..überleg mal, wie viele große Wissenschaftler es gibt, die Unglaubliches entdeckt haben. Doch ein Nobelpreisträger ist nicht unbedingt ein Meister, ein Erwachter. Er kann genauso gut ein Vollidot sein.

Man stirbt weil man geboren wird. Wenn man jung ist, denkt man immer der Tod treffe nur die anderen.

Würde man hingegen schon als Kind lernen, dass er Teil des Lebens ist und ins Leben integriert werden kann, wäre das Leben viel schöner, denn es wäre um diesen Kontrast und dise Dimension reicher.

Um das zu begreifen, musst du nicht gleich sterben du kannst ruhig hundert Jahre alt werden -Hauptsache, dir ist bewusst, dass dein Leben und dein Tod letztlich dasselbe sind.

Nur ist heute über den Tod zu sprechen genauso tabu, wie früher über Sex zu sprechen. Im heutigen Jahrhundert sprach bei Tisch niemand über Sex. Heute schon, aber über den Tod?

Gott & Allah & ……bewahre

All diese Gedanken führen auf etwas zu, was vielleicht die einzige wirkliche Erkenntnis meines Lebens ist:

……………..dass man die Welt anders betrachten muss!!!!

Deshalb betrachte sie auf deine Art, ja DU, mit größter Empfindsamkeit, Sie ist da, und sie ist wunderbar. Nur betrachten wir sie alle auf die gleiche Weise und immer häufiger mit den verdammten Hilfsmitteln der modernen Technologie. Wir betrachten sie nicht mehr so, wie sie ist, und wir betrachten sie nicht mit unseren eigenen Augen.

Du oder man ist so ein wertvoller Mensch, ob z.B. als Mutter oder Vater. Sohn oder Tochter ….

Halt hin wieder ein! Halt ein und lass dich vom Staunen über diese Welt ergreifen.

Setz dich eine Viertelstunde hin und horch auf die Stille. Hör Ihr zu, versuch sie zu spüren!

Wer tut das schon?

Klingeling! Tut-tuut Brumm- brumm! Peng..

Die Welt dreht sich weiter …

Millionen von Ameisen, herrlichen Schmetterlingen, Grashalmen, kommen und gehen, und du hast sie nicht einmal bemerkt. Ein Zug der durch den Tunnel saust.

Und du hast eine Chance verpasst -besser zu werden, reicher zu werden

Das ist im Grunde so einfach und banal und doch eine große Entdeckung, findest du nicht auch?

WER EIN PROBLEM HAT; HÄLT NUR ALLZU SELTEN INNE, UM IN DER STILLE AUF DIE SEINES HERZENS ZU HORCHEN.

Die meisten stürzen sich in die Menge, gehen ins Kino oder suchen sich ein Abenteuer, um sich zu betäuben, um zu vergessen.

Statt einfach mal inne oder einzuhalten….

Bis plötzlich der Tag kommt, der Tag ……

Und deshalb muss ich mich mal eine bestimmte Zeit zurück ziehen, bitte entschuldigt, wenn es bei mir dauert wenn ich mal antworte oder mal wieder im Forum bin.

Da bleibt für heute nichts zu sagen.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

2 Kommentare zu „Weisheiten, Glück und Feng Shui – Innehalten“

Kommentieren

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter