Artikel-Schlagworte: „Yin“

Es gibt diesen schönen Spruch – Wie Innen so Außen und wie Außen so Innen. Wenn das Umfeld aufgeräumt und sauber ist, so ist es auch der Geist und eben auch umgekehrt.yoga

Hektik, Stress, übellaunige Menschen – viele Dinge wirken von außen auf uns ein. Ruhe und Frieden finde ich besonders in hektischen Zeiten bei meinen Yoga Asanas. Yoga gehört für mich zur Körperhygiene bzw. Mentalhygiene einfach dazu. Dafür reserviere ich mir pro Woche ca. 3 bis 4 Stunden. Selbst im Urlaub muss meine Matte mit, um vorm Frühstück meine Übungen zu machen.

Meine Tochter konnte ich mit meiner Begeisterung anstecken. Sie hat vor einiger Zeit dann Yin Yoga entdeckt und schwärmt dafür. Nun, wenn meine Neugierde entfacht ist, muss ich es einfach ausprobieren.

Reinschnuppern konnte ich bereits mit Hilfe des Sets „Yin Yoga“ von Iris Schwarz, welches mir meine Kids geschenkt haben. Um aber nicht in falschen Positionen auszuharren und eventuelle Fehlstellungen einzuüben, war ich froh, dass ein Yin Yoga Workshop am Wochenende angekündigt war. Kein Weg ist zu weit, daher auf nach Reutlingen.

Bei Yin Yoga geht es deutlich an die tiefen Schichten des Körpers (und wer es zulässt auch der Geist), da man deutlich länger die einzelnen Positionen hält. Zurzeit ist ja Faszien Training mit diversen Rollen ganz groß in Mode. Yin Yoga bedient genau diese tiefe Schichten, Verklebungen der Bindegewebshüllen der Muskeln – aber ohne teures Zubehör. Hier wird einfach der Körper genutzt, um unter anderen Schmerzen durch Verspannungen zu lösen, Verletzungen vorzubeugen oder Organkreise anzuregen. Bessere Haltung und straffe Figur kommen als Nebeneffekt noch dazu.

Die sehr erfahrene Yoga Lehrerin Heike Ott hat diesen Workshop liebevoll geleitet. Nicht nur die Asanas wurden geübt, sondern auch die Zusammenhänge zwischen Organkreisläufen mit allen zugehörigen Empfindungen, Störungen und Sinnesorgangen wurden uns näher gebracht. In der Pause stand Tee und Schorle zur Unterstützung der aktivierten Organe bereit.

Fazit: Mit Yin Yoga können Chi Flüsse in Organkreisen angeregt, Muskelgruppen entspannt oder die Übungen einfach nur zur Meditation genutzt werden. Selbst mein Mann, der immer aktiv Fußball gespielt hat und Yoga skeptisch als Frauengymnastik beäugt hat, war begeistert von diesem Workshop. Er wird sich wahrscheinlich jetzt öfters mit seiner Matte zu mir gesellen, um Yoga zu praktizieren. Auch ich bin sehr begeistert. Man bekommt neue Eindrücke von sich selbst, wieviel bin ich bereit nachzugeben, kann ich loslassen. Am Ende ist es ein klarer Geist und ein zufriedenes leichtes Gefühl welches man mitnimmt.

Also wer etwas gegen seine tiefen Verspannungen oder sich einfach nur leichter und freier fühlen möchte, kann dies mit Achtsamkeit und ohne teures Equipment tun. Trauen Sie es sich, versuchen Sie etwas Neues – Yin Yoga gibt Geschmeidigkeit – dem Körper und nicht zu vergessen auch dem Geist.

Herzlichst
Jacqueline Berger

Wir hatten einen wundervollen Sommer und einen frühlingshaften Herbst. Aber jetzt werden die Tage kürzer. Man geht im Dunkeln aus dem Haus und kommt auch meist erst zurück, wenn es wieder dunkel ist. Die Natur legt sich schlafen. Es kommen Tage voller Nebel, Wind und Kälte.

Die meisten können dann in dieser Phase die Adventszeit kaum erwarten. Adventszeit mit bunten Lichtern, vielen Kerzen, duftenden Plätzchen, heißen Tees und knisternden Feuer.

Weihnachten_Yang

Obwohl die Adventszeit nichts mit Feng Shui zu tun hat, hilft sie uns doch unser Gleichgewicht zu halten. Die kalten, nassen, nebligen Tage präsentieren uns mit voller Wucht die Yin Energie. Natürlich brauchen wir auch diese, um Einkehr und Rückschau zu halten. Aber manchen Zeitgenossen wird diese Rückbesinnung auf sich selbst meist zu viel und rutschen dann in den Herbstblues ab.

Mit Hilfe unserer bunten, glitzernden Deko und den wunderbaren Düften geben wir dem Gegenpol – der Yang Energie – Raum und schaffen durch diesen Ausgleich wieder eine angenehme Atmosphäre in unserer Umgebung.

Wenn Sie merken, die Tage schlagen Ihnen aufs Gemüt, holen Sie Ihre Adventsdeko einfach ein paar Tage früher raus und heben die Stimmung.

Aber passen Sie auf. Um ein harmonisches Gleichgewicht in Ihre Räume zu bringen, sollten Sie es mit blinkender und glitzernder Deko nicht übertreiben. Denn wenn die Yang Energie wieder das Übergewicht hat, kann leicht Stress und Hektik entstehen.

Ich wünsche Ihnen eine sichere Hand für die Gestaltung Ihres harmonischen Zuhauses.

Herzlichst
Jacqueline Berger

Was hat Feng Shui mit der Weihnachtszeit zu tun? Eigentlich nichts, aber die Weihnachtszeit hilft uns trotzdem zu mehr Wohlbefinden. Jetzt werden die Fragezeichen wahrscheinlich sehr groß geworden sein. Feng Shui hat natürlich nichts wirklich mit Weihnachten zu tun.

Die Weihnachtszeit verbinden wir mit Kerzenschein, Plätzchen, guten Gerüchen, heißen Getränken, prasselnden Feuer im Ofen. Draußen aber herrscht häufig Kälte mit Schnee (sollte zumindest der Jahreszeit entsprechend ;)), Winde, kein blühende Pflanzen. Kurz gesagt, die Natur macht Pause. Vielleicht haben Sie gemerkt, auf was ich hinaus möchte.

Im Feng Shui sollte immer auf ein gesundes Gleichgewicht zwischen Yin und Yang. Unsere Umgebung hat großen Einfluss auf uns. Die Natur hat mit ihrer Präsenz natürlich einen gewaltigen Einfluss auf uns. Ist es draußen kalt, nass und trüb passt sich oft unser Gemüt an diese äußeren Umstände an. Das Yin-lastige Umfeld lässt uns träge und verstimmt werden.

Hier steuern wir unbewusst in Form der Weihnachtsdekoration entgegen. Wir schmücken unser Zuhause mit Kerzen, glitzernden Girlanden und Figuren, bunte blinkende Lichterketten und was sonst noch die Weihnachtsmärkte hergeben. Durch die Häuser ziehen Gerüche von frisch gebackenen Plätzchen, Tees und Punsch.

All diese Dinge haben bringen den Gegenpol des Yin – das Yang. Ein gesundes Gleichgewicht beider lässt uns auch in dieser Zeit harmonisch und entspannt genießen. Die Hektik entsteht aber dort, wo ein Übermaß an glitzernder, farbiger und blinkender Deko benutzt wird.

Also, raus mit den Weihnachtsutensilien und gekonnt platziert. Genießen Sie den Kerzenschein und den Plätzchenduft und lassen Sie sich nicht stressen. Weihnachtszeit soll ja schließlich besinnlich sein.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Neue Möbel, versetzte Wände und Türen, oder gar gleich eine neue Wohnung? Was kommen für Änderungen nach einer Feng Shui Analyse (klick) auf mich zu? Fragen, welche vor einem Beratungsgespräch auftauchen und auf Antworten warten! Es kursieren so manch komische Vorstellungen, was einen erwarten könnte.

Bei einer Beratung werden Strukturen und Energien des Hauses und somit auch Stärken und Schwächen aufgedeckt. Manchmal vielleicht ist es unbequem der Situation ins Auge zu blicken. Aber durch gezielte Umsetzungen von Empfehlungen können belastende Situationen entschärft oder positive unterstützt werden. Sicher gibt es in einem Haus immer Bereiche, welche ungünstigere Energien haben. Aber genauso finden sich dann auch positiven Energien. Eben wie beim Yin und Yang.

Sie müssen keine Wände versetzen, neue Möbel anschaffen oder umziehen. Meist können die Empfehlungen mit Hilfe der bereits vorhandenen Gegenstände weitgehend umgesetzt werden. Es ist Ihre Entscheidung, ob es neue Möbel, Raumtausch oder ein neuer Farbanstrich ist. Lassen Sie Ihre Fantasie fließen.

Meine grundsätzliche Antwort auf ängstliche Fragen, was nach einer Beratung auf einen zukommt ist: „Wenigstens ein Topf Farbe sollte für Feng Shui Umsetzungen drin sein!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Beurteilungen der Wohn- (und natürlich auch Geschäftsräumen) geht es um Harmonisierung und Lenkung des Energieflusses, Entschärften von so genannten Giftpfeilen, Farbgestaltung –  kurz gesagt, um Optimierung der Gesamtsituation. (klick)

Farben sind ein wichtiger Aspekt bei der Umsetzung von Empfehlungen. Farben beeinflussen unsere Stimmungen und auch Temperaturempfindungen. Dabei kann sicherlich eine Empfehlung lauten, dass im Schlafzimmer „Feuer“ bzw. die Farbe Rot eingebracht werden sollte. Natürlich kann dies ein besonderer Impuls sein, der da von der Feuerfarbe in Ihrem Schlafzimmer ausgeht. Aber auf Dauer betrachtet werden Sie wohl ausbrennen und nicht den gewünschten erholsamen Schlaf finden.

Bei der Farbauswahl ist daher immer die Raumnutzung zu achten. Ist dieser Raum ein aktiver – Yang – Raum, wie z.B. Küche oder Wohnzimmer, oder handelt es sich um einen ruhigen – Yin – Raum. Bei der Farbwahl sind in den Yin Räumen Pastellfarben der benötigten Energie zu nutzen. In Yang Räumen dürfen Sie dann einen richtig satten Farbton wählen und so die Aktivität unterstreichen.

Typische Yang Räume sind:

  • Eingangsbereich
  • Küche
  • Wohnzimmer
  • Kinderzimmer
  • Büroräume mit die Kundenverkehr, Projekten, Kreativität und für Geschäftsführer

Typische Yin Räume sind:

  • Schlafzimmer
  • Esszimmer
  • Badezimmer
  • Keller- und Lagerräume
  • Büroräume, in denen die Buchhaltung sitzt

Überlegen Sie genau, welchen Farbnuancen Sie bei einer Neugestaltung wählen – ruhig oder aktiv! Die Raumnutzung sollten Sie nicht aus den Augen verlieren!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Der Alltag kommt nach jedem Urlaub wieder zurück. Man versucht zwar so lange wie möglich das Urlaubsfeeling zu halten – was bei den Temperaturen der letzten Tage nicht schwer war – aber irgendwann ist dann der Punkt da, wo man in der Gegenwart wieder ankommt.

So habe ich mich frisch aus dem Urlaub nicht sofort wieder vollständig in die Arbeit gestürzt, sondern mit Gelassenheit alles etwas langsamer begonnen. Die Wärme der Abende für einen gemütlichen Ausklang genutzt, obwohl ich wusste, mein Blog ruft nach Artikeln.

Nun hat mich selbst der Fernseher, welcher zur WM wahrscheinlich sehr strapaziert wird, an meine Aufgaben erinnert. Das Spiel Südkorea gegen Griechenland. Warum? Die Fahne war es!

Die Fahne von Südkorea mit der koreanischen Variante vom Yin und Yang Symbol und den vier Trigrammen aus dem I Ging mit der symbolischen Bedeutung von Himmel und Erde, sowie Wasser und Feuer.

Manchmal sind die Erinnerungen schon witzig. Man muss sie aber eben sehen. Nun das habe ich und melde mich zurück!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Freunde, hilfreiche Menschen und Mentoren finden sich im Nordwesten wieder. Hier geht es um Hilfe, Unterstützung, Begleitung von und durch andere Menschen, aber auch um Geben und selbst zur Stelle sein, wenn wir benötigt werden.

Entschlossenheit, Macht, Stärke, Führungsqualität und Schöpferisches sind die Eigenschaften des Trigramms Chien, das für den Vater oder den ältesten Mann eines Hauses stehen. Wie bereits im Westbereich wird hier die Wandlungsphase Metall benötigt. Formen, Farben und Materialien zur Aktivierung und Unterstützung sind die gleichen wie im Westbereich (klick). Hier können allerdings symbolische Unterstützung durch z. B. Fotos von hilfreichen Freunden, Mentoren o. ä. in runden oder ovalen Rahmen gegeben werden.Bagua mit Lebensthemen

  • Kurzfassung Bagua Bereich Nordwesten:
  • Lebensthemen Freunde und hilfreiche Menschen
  • Wandlungsphase Metall (klick)
  • Trigramm Chien – Himmel
  • Vater
  • Lo Shu Zahl 6

Sollten Sie oft allein dastehen, keine Hilfe von Außen erhalten oder sich in bestimmten Situationen allein gelassen fühlen, schauen Sie sich diesen Bereich im Nordwesten genau an. Gestalten Sie ihn hell und freundlich. Stärken und Unterstützen Sie hier gezielt mit Elementen aus der Wandlungsphase Erde und Metall. Und bedenken Sie immer. Es ist wie bei Yin und Yang – Eines braucht das Andere – Geben und Nehmen!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Ein Zeichen das jeder kennt!

Yin und Yang sind gleichberechtigte Gegensätze, die untrennbar zusammen gehören und immer paarweise auftreten. In allem stecken beide Anteile. Die Eigenschaft des Einen ist der Gegensatz des Anderen.

Hell und dunkel, hart und weich, heiß und kalt, männlich und weiblich usw. Geraten Yin und Yang aus dem Gleichgewicht – ist eines zum Beispiel sehr dominant vorhanden – kann es zu Krankheiten, Störungen oder Disharmonie in den Lebensbereichen kommen.

Yin und Yang, Eigenschaften immer dort ein wenig in Art von Form, Farbe oder Material hinzugeben, vom dem was zu wenig vorhanden ist, führt zu einer harmonischeren und ausgeglichenen Umgebung. Ein Feng Shui Berater betrachtet daher bei seiner Analyse auch immer die Tätigkeiten, die in den Räumen stattfinden.

Ausdrucke dieser Yin und Yang Anteile können sich besonders in Farben und Formen widerspiegeln. Ein Raum im grellen leuchtenden Rot gestrichen hat große Anteile von Yang. Die Farbe strotzt nur so vor Energie. Damit können wir aber auch extrem überreizt werden. Es kommt auf den Raum und die Nutzung an (klick). Ein ausgeglichenes Verhältnis bringt uns eine harmonische Umgebung.

Schön wenn man das weiß und umsetzen kann. Denn zuviel Yang Anteile im Schlafzimmer sind ebenso ungünstig – falls es sich nicht um ein gewerbliches Etablissement handelt – wie zuviel Yin am Arbeitsplatz in einer Werbeagentur, da die jeweiligen Anteile auf die Nutzung der Räume abgestimmt sein müssen.

Übrigens finden Sie Yin und Yang auch in der Natur, in den Jahreszeiten. Im Frühling wächst das Yang und die Natur, um im Sommer den höchsten Anteil zu erreichen. Von nun an schwindet das Yang. Das Yin dehnt sich im Herbst aus, die Natur bereitet sich auf den Rückzug vor, um in Winter den größten Yin Anteil in der Natur zu erreichen. Nun beginnt der Kreislauf von vorn.

Und wissen Sie, wie wir hierzulande der Zeit mit dem Überschuss an Yin Anteilen begegnen? Um nicht in Depressionen zu versinken? Wir stellen Kerzen auf, dekorieren unsere Wohnungen mit Lichterketten, hängen bunte Kugeln und Glitzerwerk an unsere Weihnachtsbäume….intuitiv finden wir Wege, wie es uns besser geht.

Herzlichst
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter