Artikel-Schlagworte: „Wohnung“

Da ich vorher einen Tipp zum Anschauen gegeben habe, soll auch ein Tipp für Ihre Wohnung zur Unterstützung von Feng Shui Maßnahmen nicht fehlen.

Der Markt für Feng Shui Lektüre ist mittlerweile schier unüberschaubar bzw. schwierig in der Auswahl der Empfehlungen. Nun habe ich aber ein Buch, dessen Autor Stephan Kordick ich beim ersten Feng Shui Symposium erleben durfte und der mich mit seinem Vortrag in den Bann gezogen hat.

Nach dieser Lektüre werden Sie Ihre Wohnung mit anderen Augen sehen und sich selbst Fragen stellen – und vielleicht durch die Antworten Veränderungen herbeiführen. 😉

Verlag: Neue Erde
ISBN 10: 9783890605302
Preis: 12,90 €

Kurzbeschreibung
Das Wohnumfeld heilen und so sich selbst Häufiger, als uns bewusst ist, sind Disharmonien und Krankheiten durch unser Wohnumfeld bedingt. »Zeige mir deine Wohnung, und ich sage dir, wer du bist! « Durch Veränderung dieses Umfeldes können wir uns selbst ändern. Das gelingt aber nur, wenn nicht alte, fremde Anhaftungen im Wege stehen. Mit der richtigen Reinigung können wir uns befreien und gesunden, das zeigt dieser anregende praktische Ratgeber.

Ich kann nur empfehlen, bei Neubezug von Wohnungen oder zwischendurch nach Krankheit, Streit oder anderen unguten Dingen, Wohnungen und Häusern durch Räuchern zu neuer Energie zu verhelfen. Es ist nicht direkt Feng Shui, aber es gibt eine gesunde Basis und Sie bringen so neuen Wind in Ihre 4 Wände.

Keine Scheu! Probieren Sie es aus!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Bei jeder Feng Shui Beratung wird der Berater oder die Beraterin neben persönlichen Fragen zu Problemen und Wünschen der Bewohner auch die Ausrichtung des Gebäudes mittels Kompass ermitteln.Auswertung

Ein Vorabcheck kann über das Internet erfolgen. Diese Werte müssen aber immer mit dem realen Kompass abgeglichen werden. Die Karten im Internet geben nur geografische Koordinaten an. Für eine Feng Shui Beratung ist aber der magnetische Nordpol wichtig. Dieser kann nicht im Internet abgelesen werden. Der Überblick im Netz ist trotzdem hilfreich, da man bereits vorab von oben eventuelle Gewässer, Nachbargebäude oder ähnliches erkennen und in die Planung mit integrieren kann.

Und wofür ist dieser magnetische Nordpol so wichtig, werden Sie fragen. Nun, eine Feng Shui Auswertung basiert unter anderem auf dem Baujahr und auf der gemessenen Ausrichtung des Hauses. Zum Zeitpunkt des Baujahrs herrschten bestimmte Energien, die sozusagen in die Mauern eingeschlossen wurden. Diese Koordinaten bzw. Ausrichtung sind eine sehr wichtige Ausgangsbasis für die weiteren Berechnungen und darauf basierenden Auswertungen.

Außerdem muss genau geschaut und beurteilt werden, aus welcher Richtung nimmt jede einzelne Wohnung oder ein Haus die meiste aktive Energie auf. Dies kann die Eingangsseite sei, kann aber auch eine andere Seite sein, wenn das Haus zum Beispiel mit einer Seite an einer stark befahrenen Straße steht. Für diese Energieaufnahme müssen aber in dieser Richtung auch Öffnungen im Haus wie Fenster und Türen vorhanden sein. In einem Mehrfamilienhaus können die einzelnen Etagen damit unterschiedliche Ausgangssituationen haben.

Sind Beurteilung der aktiven Hausseite abgeschlossen und Türen und Fenster vorhanden, können die Messungen erfolgen, Berechnungen und Auswertungen durchgeführt werden.

Übrigens für diese Messung reicht ein ganz normaler Wanderkompass mit Nadel – es muss kein extra Feng Shui Kompass sein.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

 

Aufgrund von Weiterbildungen und Kurse bin ich öfters unterwegs. Immer im Gepäck sind Räucherstäbchen. Diese eignen sich natürlich nicht für eine Intensivreinigung des Hotelzimmers, aber zumindest für diesen Kurzaufenthalt.

Räume zu räuchern hat eine lange Tradition. Es gibt bestimmte Feste, Zeremonien und Jahreszeiten, wo dies bevorzugt gemacht wird. Aber auch vor Einzug in eine neue Wohnung, nach Renovierungen oder einfach nach Gefühl ist Räuchern immer eine Methode um Altes zu entfernen und damit Platz für neue frische Energien im Zuhause oder Büro zu schaffen.

Die uns umgebende Energie ist die Summe aus unseren Gedanken, Möbeln, Farben und den Bewohnern. Alles hinterlässt Abdrücke und Spuren, die wir als die Raumenergie empfinden. Bei Häusern, welche bereits viele Bewohner gesehen haben, schwere Krankheiten ausgefochten wurden, oder vielleicht schreckliche Dinge passiert sind, kann Räuchern Ihre Räume von diese Altlasten reinigen.

Nehmen Sie sich Zeit für dieses Ritual. Legen Sie Ihre Räucherutensilien griffbereit und sammeln Sie sich. Gehen bewusst in die Absicht der Raumreinigung.

Kurzanleitung

  • Lüften Sie vor Beginn gründlich und schließen anschließend alle Türen und Fenster.
  • Befüllen Sie das Räuchergefäß, mit Sand und zünden die Räucherkohle an.
  • Sobald sich ein weißer Rand darum bildet geben Sie das Räucherwerk – Harze, Hölzer, Kräuter, Gewürze darauf. Dies können Sie auch einmal nachlegen.
  • Nachdem Sie alle Räume geräuchert haben, lassen Sie den Duft noch etwas setzen. Anschließend lüften Sie alle Räume wieder gründlich und verabschieden dabei die alten Energien.
  • Persönlich habe ich auch immer eine Kerze neben meiner Räucherschale stehen und lade die Energien der Himmelsrichtungen, die Erde und den Kosmos dazu.

An Räuchermaterial gibt es die verschiedensten Mischungen. In darauf spezialisierten Geschäften finden Sie meist ein breites Sortiment. Lassen Sie sich dort beraten und inspirieren.

Aus welchem Grund auch immer Sie räuchern. Machen Sie Ihre Räucherzeremonie zum Erlebnis. Nutzen Sie diese zur Meditation, zum Innehalten, um Zeit für sich zu haben. Es wird hinterher eine andere Energie in Ihren Räumen sein.

Bitte denken Sie daran, wenn Sie das nächste Mal auch Ihr Hotelzimmer räuchern möchten, vorher nach Rauchmeldern Ausschau zu halten. Ein Feueralarm würde zwar einiges an Bewegung in Ihr Zimmer bringen, aber bestimmt nicht zu Ihrem Wohlgefallen.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Die Möglichkeiten, Wohnungen nach Feng Shui Kriterien zu optimieren, damit sich die Bewohner energievoller fühlen, in den richtigen Bereichen Kraft tanken und entspannen können und insgesamt mehr Lebensqualität erfahren, sind mittlerweile bekannt.

Nun möchte man sich ja nicht nur zur Hause mit schönen Dingen umgeben, die einem allein durch ihren Anblick Freude machen. Ein paar witzige Anregungen für die Stunden unterwegs oder im Büro habe ich auf der Seite  <<luibanliebtpapier>> gefunden. Nette Sachen rund um den Bereich Papier. Von farbigen Briefumschlägen, über individuelle Skizzenbücher oder Pinselfüller bis zur Motivbüroklammer. Letzteres finde ich besonders gelungen. (Büroklammern)

Zugegeben Feng Shui ist keine design Linie und auch keine Lehre der Ästhetik, Feng Shui ist und bleibt die Optimierung der Umgebung, damit diese auf uns wirken kann. Aber mit ein paar Nettigkeiten können wir uns trotzdem jederzeit die Laune und den Tag aufpeppen.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

In meinem Garten schauen die ersten zarten Krokusse zaghaft aus der Erde. Die Boten des nahenden Frühlings sind da. Der Frühling ist die Zeit des Neubeginns. Die Natur fängt an zu sprießen und zu wachsen, sich zu erneuern.

Na, und welche Zeit ist damit besser geeignet für eine Grundrenovierung oder auch den sogenannten Frühjahrsputz. Weg mit den alten staubigen Sachen. Einmal kräftig durchputzen bringt neue Energien und neue Düfte in die Wohnung. Gleichzeitig lässt so ein intensiver Frühjahrsputz eventuell gesammelte Winterpölsterchen schwinden – zumindest etwas.

Den ersten Schwung haben mein Mann, mein Jüngster und ich nun am Wochenende bereits getan. Frischen Wind in Wohn- und Esszimmer gebracht. Neue strahlende Farbe und damit auch ein neues Wohngefühl.

Und das Schöne an Renovierung ist, dass man gleich nochmal entrümpeln und Ballast abwerfen kann und damit leichter – in jeder Hinsicht – in den Frühling starten kann.

Ihnen allen einen wunderbaren unbeschwerten Frühling mit all seinen Schönheiten!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Spätestens wenn die Kids flügge werden und ihre erste Wohnung oder Zimmer suchen, wird’s spannend. Natürlich bin ich immer neugierig, in welche Umgebung es meine verschlägt. Dann kommen zwar „nachpubertäre“ Sprüche, wie „ich will kein Feng Shui“, aber kleine Empfehlungen darf ich dann trotzdem geben.

Singlewohnungen weisen meist ein Minibad und Flur mit einem Zimmer auf. Küchenzeile wird meist in diesem Hauptzimmer untergebracht. Nun es ist eine abgeschlossene Wohneinheit, auch wenn vielleicht nur 35m2. Hier wird es natürlich schwierig Feng Shui mit seinen Details anzuwenden, da alle verschiedenen Tätigkeiten auf engstem Raum passieren. Aber nichts ist unmöglich – siehe Kinderzimmer. Auch hier werden die verschiedensten Tätigkeiten in einem Raum zusammengebracht.

In einem Einzimmerappartement ist es wichtig, dass Zonen geschaffen werden, welche sich auch optisch voneinander trennen. Da sollte klar erkennbar sein, wo sich der Schlafbereich befindet und wo der Freizeitplatz. Die Küchenzeile zeigt ja klar an, hier wird gekocht.

Grundsätzlich ist auch in solch kleinen Wohnungen auf Chi Fluss, Ecken und Kanten achten. Den Schlafplatz weit weg von der Eingangstür und nicht zwischen Fenster und Türen. Den Wohnbereich klar dazu trennen. Ob durch Regale, Pflanzen oder Raumteiler ist dem Geschmack und der Fantasie überlassen. Das gleich gilt für den Kochbereich und Aufenthaltsbereich. Dieser benötigt aber dann nicht diese scharfe Abgrenzung wie der Schlafbereich. Schlafen ist Yin und Kochen Yang und das Leben – die Freizeit –  sollte ausgeglichen mit Yin und Yang sein.

Optimal sicherlich, wenn die Wohnung nicht zu voll gestellt wird, denn dann bleibt es übersichtlich, es braucht auch nicht viel Arbeit diese sauber und ordentlich zu halten und damit hat stagnierendes Chi auch keine Chance.

Ach ja, und das leidige Thema mit dem Spiegel lässt sich hier meist so lösen, das entweder einer in einer Schranktür oder einer Wand im Miniflur angebracht wird. Dann herrscht Ruhe in der Einzimmerwohnung und der Schlaf wird auch nicht beeinträchtigt.

Übrigens, die meisten Tipps von Feng Shui im Kinderzimmer lassen sich prima für Singlewohnungen nutzen. Halt für große Kinder 😉 !

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Der Grundriss wird für eine Feng Shui Auswertung immer benötigt. Manche Feng Shui Schulen sehen allerdings Unheil heraufziehen, sobald dieser nicht gleichmäßig ist, oder -welch Katastrophe- gar Teilbereiche fehlen.

Beachtenswert sind sicher die Übereinstimmung der derzeitigen Lebensziele und mit der Auswertung dieser Bereiche. Ein harmonischer Grundriss bedeutet nämlich nicht gleich automatisch ein harmonisches Haus.

Sollten Sie nun nach genauerem Hinsehen merken, dass Ihr Grundriss nicht quadratisch oder rechteckig ist, bleiben Sie gelassen. Selbst bei Fehlen eines Bereiches können Sie entspannt bleiben. Tatsache ist, dass ein Grundriss eine bestimmt Energiekonstellation hat. Ob diese Energie günstig oder ungünstig ist, zeigt jedoch erst eine Analyse.

Nun gibt es mehrere Varianten

  • Entweder ist der Fehlbereich gerade der Bereich mit den ungünstigen Energien – Gut, dann können sie auch nicht stark wirken.
  • Oder in diesem Bereich ist ein Lebensthema, welches Sie gerade überhaupt nicht interessiert – Super dann benötigen Sie dieses auch nicht dringend.
  • Vielleicht sitzen hier aber auch günstige Energiekonstellationen – Na dann Ärmel hoch – hier sollten dann die Empfehlungen besonders aufmerksam umgesetzt werden.

Lassen Sie sich bitte nicht durch die verschiedensten Aussagen aus Büchern verunsichern. Es gibt keine Pauschalaussagen. Keine guten oder schlechten Wohnungen. Jede Wohnung ist anders, jeder Mensch ist anders. Mit anderen Vorstellungen vom Leben.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Sie suchen eine neue Wohnung oder gar ein Haus. Sie haben sicherlich genaue Vorstellungen davon, wie etwas sein soll und was überhaupt nicht in Frage kommt. Von Fußbodenbelag, Raumaufteilung bis zur Heizanlage.

Nun, kennen Sie außer den Ansprüchen an die Wohnung, auch Ihre persönliche Ziele und Wünsche? Was ist besonders wichtig für Sie? Karriere und Beruf, oder vielleicht ist es eine erfüllte Partnerschaft oder ist Ihnen vielleicht die Familie das Wichtigste in Ihrem Leben? Jeder hat seine ganz persönlichen individuellen Vorstellungen.

Erhalten Sie aber auch Unterstützung von Ihrer Umgebung, von Ihrer Wohnung? Decken sich die die Aussagen des Grundrisses mit denen Ihrer Lebensziele, Ihres Lebensthemas?

Sollten Sie in der glücklichen Situation sein, die Auswahl zwischen verschiedenen Objekten zu haben, ist es sicherlich sinnvoll bei der Entscheidung vorab den Grundriss zu betrachten. Vielleicht hilft der Grundtenor einer Wohnung die Entscheidung zu erleichtern.

Schön wäre es, wenn man bei einem Makler bereits kurze Aussagen erhalten würde. Eine Anfrage für eine Zusammenarbeit endet allerdings fürs Erste enttäuschend. Aber ich bin zuversichtlich, dass solch ein Vorteil für einen zufriedenen Kunden irgendwann erkannt, nachgefragt und genutzt wird.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Berater

Wohnungssuche ist nicht immer einfach. Entweder der Mietpreis entspricht nicht dem Budget oder die besichtigte Wohnung ist dunkel, abgewohnt und vielleicht noch in einer wenig ansprechenden Umgebung. Vielleicht entspricht aber alles Ihren Vorstellungen, aber es stehen so viele andere Kandidaten für den Vermieter zur Auswahl, dass es wie ein Lottogewinn wäre diese Wohnung zu bekommen.

Falls man dann doch das begehrte Mietobjekt bekommen hat und eingezogen ist, dann kommen oft die Bitten mit den Fragen, mal schnell den „Feng Shui Blick“ aufzusetzen und zu sagen, ob alles okay ist.

Seien Sie mir nicht böse, aber da fühle ich mich manchmal nicht ganz ernst genommen. Sicher gibt es ein paar Tipps, zu Ecken, Kanten, Chi Autobahnen, die entschärft werden können. Aber eine Gesamtaussage in 5 Minuten zu treffen wäre hier Zaubererei. Ohne genaue Daten und Messungen kann kein Optimierungsvorschlag zum Wohl der Bewohner getroffen werden. Und das soll ja das Ergebnis sein – Wohlfühlen.

Sie springen ja zur Entspannung auch nicht mal nur mit den Füßen durch die heiße Badewanne, wenn eigentlich das ausgiebige Bad die Entspannung und Erholung sein soll?!

Auch eine Feng Shui Auswertung mit seriöser Aussage benötigt Zeit und einen gewissen Aufwand. Denn es sollen ja langfristige Verbesserungen auf den Weg gebracht werden…und das geht nicht mal schnell mit einem „Feng Shui Blick“.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Fühlen Sie sich manchmal völlig neben sich? Als sind Sie nicht in Ihrer Mitte? Kennen Sie den Mittelpunkt Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung? Und wie sieht es hier aus? Chaotisch, unaufgeräumt oder wie sonst?

Dann ran an die Arbeit. Den Grundriss aufzeichnen und genau den Mittelpunkt bestimmen. Einfach ist das sicher bei rechteckigen oder quadratischen Wohnbereichen. Ein klein wenig mehr Aufwand müssen Sie bei unregelmäßigen Grundrissen betreiben. Falls Sie ein Mathegenie sind, können Sie diesen Punkt einfach berechnen. Ansonsten empfiehlt es sich den Grundriss auszuschneiden und mittels der Nadelmethode die exakte Mitte zu finden. Stechen Sie eine Nadel vorsichtig in die vermeintliche Mitte. Bleibt der Grundriss waagerecht, haben Sie Ihren Mittelpunkt gefunden. Falls nicht, müssen Sie weiter probieren!

Nun bleibt die Aufgabe diesen Bereich intensiv zu betrachten. Räumen Sie den Bereich frei, gestalten Sie ihn hell und freundlich. Geben Sie Licht und Farbe hinein.

Denken Sie aber daran, für jede Etage die Mitte neu zu bestimmen und zu gestalten! Dann finden Sie sicherlich auch innerlich wieder zu sich. Denn wie heißt es so schön: „Wie innen so außen und umgekehrt!“

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter