Artikel-Schlagworte: „WM 2010“

Gerade sitze ich vorm Fernseher und schaue das Endspiel der Frauenfußball WM – Japan gegen USA. Da fällt mir ein Artikel ein, welchen ich bei der Fußball WM der Männer 2010 geschrieben habe.

Ein Physikprofessor – Metin Tolan – hat ein Buch mit einer Spieletheorie geschrieben. Er hatte berechnet, dass Deutschland Weltmeister wird. Wie wir wissen, hat es ja leider nicht geklappt! Laut seiner Aussage, hätten ja die Männer bereits 2006 Weltmeister sein sollen. Hmm….irgendwie lag er beide Male daneben! Aber gut – Rechenfehler können passieren!

Verlag: Piper
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3492053556
Preis: 16,95 €

Das Buch hab ich immer noch nicht gelesen – es gibt einfach zu viele spannende Themen neben Fußball 😉 Aber falls jemand die Berechnung durchgeführt hat, würde mich das berechnete Ergebnis wirklich interessieren. Vielleicht verrät mir jemand von Ihnen Ihre Vorausberechnung?! Vielleicht hat es dieses mal mit der richtigen Rechnung geklappt! Ich jedenfalls halte mit Japan!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Beim Durchblättern einer älteren Zeitschrift, fiel mir die Schlagzeile ins Auge: „so werden wir Weltmeister“. Gerade nach dem ersten Spiel der deutschen Mannschaft zur Weltmeisterschaft klingt dieser Spruch ja wirklich nachvollziehbar.

Eigentlich lese ich sehr wenig zum Thema Fußball. Das ist den Männern meines Haushaltes vorbehalten, da hier auch deutlich mehr Interesse vorhanden ist. Allerdings bin ich auch nicht frei vom WM Fieber. Also habe ich den Artikel durchgelesen.

Ein Physikprofessor – Metin Tolan – hat ein Buch geschrieben. Hier hat er berechnet, dass wir Weltmeister werden. Da seine Formel den Sieg immer für eine WM zu früh voraussagt, und laut derer wir 2006 bereits den Titel hätten holen sollen, ja deshalb wird es dieses Mal klappen. Auch Aussagen, dass eine rote Karte ein Team gar nicht so schwer belasten, sind hier aufgeführt. Rechnerisch müssen die eigenen Jungs deshalb nicht viel mehr laufen. Zum Elfmeter gibt es auch Tipps. Zuerst der schwächste Spieler und dann der zweitschwächste usw.

Bei den Spielen unserer Elf bin ich mit dem Herzen dabei. Aber ob sich ein Spiel wirklich mit Formeln berechnen lässt, bezweifele ich stark. Ich bin kein wirklicher Fußballprofi. Für alle, die vielleicht Nachrechnen möchten, hier das Buch. Ich habe es nicht gelesen, aber vielleicht möchte mich ja jemand von der Berechenbarkeit des Fußballs überzeugen.

Verlag: Piper
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3492053556
Preis: 16,95 €

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter