Artikel-Schlagworte: „Wasser“

Bereits seit letztem Jahr konnte ich eine steigende Anzahl von Poolbesitzer beobachten. Gerade bei solchen Temperaturen wie eben gerade, sind Abkühlungsmöglichkeiten hoch im Kurs. Wer möchte da nicht mal schnell einen Sprung ins kühle Nass tun. Gut, es gibt ja noch den einfachen Gartensprenger, der in solch heißen Zeiten auch gute Dienste tut, aber solch ein Pool steigert das Lebensgefühl bestimmt beträchtlich.

Bei mir tauchen dann allerdings regelmäßig Fragen auf, gerade bei den fest eingelassenen oder den für ca. ein halbes Jahr aufgebauten Schwimmoasen. Haben die Bewohner diesen Standort bewusst gewählt? Kennen sie die Auswirkungen von Wasser auf die Energien in ihrem Haus? Positiv wie negativ!

Für Wasserobjekte im Außenbereich gibt es in der aktuellen 8. Periode verschiedene Möglichkeiten.Wasser

  • Der Bereich, in dem sich der rechtzeitige Wasserstern in Ihrem Haus befindet. (klick)
  • Im Osten gibt es Unterstützung durch die Richtung des „sekundäre Wohlstandes“
  • Im Südwesten bringt Ihnen ein Wasserobjekt gute Unterstützung, wenn sich im Nordosten ein Hügel, ein Haus oder Berg befindet.

Die genannten Richtungen eignen sich übrigens nicht nur für Pools, sondern können auch für Quellsteine und Brunnen genutzt werden. Sollten diese nicht umsetzbar sein, gibt es noch andere Berechnungsformeln, welche Hinweise auf Wassereinsatz geben.

Also ein kleines Planschbecken, welches ja eh regelmäßig für den Rasenerhalt verschoben wird, kann aufgrund der Kürze der Zeit keine Qualitäten entfalten. Eine Beratung bei Planung eines festen Pools ist sicher empfehlenswert. Denn Sie wollen doch lange Freude daran haben!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Feng Shui bedeutet bekanntlich Wind und Wasser. Beides sind Naturelement, welche Landschaften formen. Wasser und Brunnen werden bei Feng Shui immer mit Wohlstand und Reichtum in Verbindung gebracht. Flugs einen Zimmerbrunnen aufgestellt, kurz gewartet und der Geld flattert ins Haus. So oder so ähnlich sind dabei die Vorstellungen in Bezug auf Brunnen. Kein Wunder, so wird es einem ja oft verkauft.
Zimmerbrunnen
Richtig ist, dass es einen Zusammenhang von der Aktivierung des Wohlstandes durch Wasser oder Brunnen gibt. Irrsinnig ist es aber zu glauben, man braucht nur einen Brunnen anschalten und abwarten. Die Energien regen Sie sicherlich zum Handeln an, da das Chi angeregt wird. Aber zu Taten – um Geld zu verdienen oder andere Dinge zu erhalten, die Sie mit Wohlstand verbinden.

Es gibt verschiedene Stellen für Wasser, die aus Berechnungen den geeigneten Platz für ein Wasserobjekt finden. Da können z. B. Wassersterne aktiviert oder Wasserformeln benutzt werden.

Abraten möchte ich Ihnen allerdings von gängigen Empfehlungen nach der Methode <<des Grundriss an die Eingangstür anlegen (3 Türen Bagua)>> Wasser kann bei falscher Nutzung auch bewirken, dass Ihr Wohlstand schnell wieder verschwindet.

Irgendwo habe ich gelesen, dass Wasserbetten ideal mit Feng Shui zu kombinieren sind. Persönlich bin ich da sehr skeptisch, da so ein Bett neben der Wasserfüllung auch noch eine Heizung hat, die ich mit Elektrosmog in Verbindung bringen würde. Falls Sie solch ein Bett in Betracht ziehen, informieren Sie sich vorher umfassend.

Jedes Haus und jede Wohnung hat einen Bereich, in welchen die Energie sitzt, die mit Wasser aktiviert werden kann. Dieser Bereich ändert sich allerdings aller 20 Jahre. Dafür benötigen Sie eine genaue Gradzahl der Ausrichtung Ihres Hauses, das Baujahr und die Bestimmung der Seite Ihres Hauses, welches am aktivsten mit der Umwelt in Kontakt steht. Dort müssen auch Öffnungen wie Fenster und Türen sein. Falls Sie hier Unterstützung möchten, schicken Sie mir eine Nachricht. Ich helfe Ihnen gern weiter.

Allerdings ist eine Wohnung erst wirklich ein Wohlfühlort, wenn alle Räume optimal durch benötigte Energien unterstützt werden. Ein Raum allein ist ein Anfang, aber nicht das optimale Endergebnis.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Was kommt als erster Satz, wenn Feng Shui im Zusammenhang mit dem Badezimmer erwähnt wird? „Der WC Deckel muss immer geschlossen sein, da sonst das Geld durch das WC verschwindet.“

Ideal aber leider zu selten kommt Feng Shui bereits in Planungsphase eines Hauses zum Einsatz. Dabei werden immer die günstigen und weniger günstigen Bereiche bestimmt werden. Damit habe ich die Möglichkeit, die meistgenutzten Räume auch in günstige Bereich zu legen. Das Badezimmer ist nun ein Raum, in dem wir uns nicht überwiegend aufhalten und deshalb benötigt dieser Raum nicht unbedingt die erstklassigen Energien. Bei bestehenden Wohnräumen, werden die vorgefundenen Energien analysiert, um individuelle entsprechende Empfehlungen geben zu können.
Bad
Ja woher kommt die Eingangs erwähnte Aussage? Eine Toilette benötigen alle, verschwinden lassen können wir diese auch nicht und in die Zeitepoche der Toilette im Häuschen hinterm Haus wollen wir auch nicht zurück verfallen.

Im Badezimmer dominiert das Element Wasser. Es gibt viele Zuflüsse aber auch Abflüsse. Wasser sammelt Chi und durch Abfließen des Wassers von WC, Dusche und Waschbecken wird diese Energie mit abgezogen. Die Empfehlungen immer die Badtüre zu schließen, kommt aus ähnlicher Richtung. Wenn dieser Raum in einem Sektor mit ungünstiger Energie liegt, soll diese sich ja auch nicht in unsern gesamten Räumen verteilen.

Ein weiteres Problem besteht bei Bädern, die im Zentrum einer Wohnung liegen und damit Fensterlos sind. Hier stagniert die Energie. Diese kann dann zusätzlich zu entsprechender Gestaltung mit Abluftventilatoren stimuliert werden.

Auch für ein Badezimmer können Empfehlungen erst nach einer Analyse gegeben werden. Grundsätzlich sollte Sie schon in Hinblick auf Schimmelbildung auf gute Lüftung achten und damit auch eine gute Chi Zirkulation ermöglichen. Ansonsten gilt es auch hier, auf freundliche Farben und harmonische Gestaltung ohne scharfe Ecken und Kanten zu achten. Denn wer möchte sich schon in einem düsteren muffigen Bad der Entspannung hingeben.

Ein Bad / WC ist nicht schlecht und muss auch nicht versteckt werden. Das war im frühen China ein, wo das WC mit Bakterien und Krankheiten in Verbindung gebracht wurden. Es gehört in unserer Kultur zum täglichen Leben.

Es geht wie immer im Feng Shui darum, viel positive Energie zu sammeln und zu halten, ohne dabei zu stagnieren.

Viel Spaß beim Entspannen in Ihrem Bad!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter