Artikel-Schlagworte: „Renovieren“

Um neue Energie in unsere 4 Wände zu bringen sind Farben ein wirklich dankbares und unverzichtbares Hilfsmittel. Nun, da ich ungern alle Zimmer auf einen Streich renoviere, waren jetzt der Flur und das Arbeitszimmer dran.

Aber auch mich kann Betriebsblindheit treffen. Ein kurzer heftiger Schreck hat mich durchzuckt, als ich am Ende des meines Arbeitseinsatzes mit Pinsel und Farbe samt Umräumaktionen – an die verschiedenen Bereiche dachte, in denen man nun in 2012 eigentlich nicht renovieren sollte.

Wie jedes Jahr gibt es Bereiche, in denen man sich lieber still verhält und keine Renovierungen macht und auch im Außenbereich die Umgestaltungen lieber auf um ein Jahr verschiebt. Da gibt es den „Großen Herzog“, den „Jahresbrecher“, die „3 Tode“ und die „Gelbe Fünf“.

Der so genannte „Großherzog“ liegt in diesem Jahr im Bereich Südost 1 – das heißt von 112,5 bis 127,5. Falls nötig, drehen Sie möglichst Ihren Schreibtisch, um nicht in diese Richtung zu schauen, den das sollten Sie auf jeden Fall vermeiden, um Misserfolgen und Verlusten zu entgehen.

Genau gegenüber im Nordwest 1- 292,5 bis 307,5 – befindet sich der „Jahresbrecher“. Im Gegensatz zum „Großen Herzog“ sollten Sie dieser Richtung nicht den Rücken kehren. Einen einprägsamen Satz dazu warum, finden Sie auf Youtube. Hier erklärt Feng Shui Expertin Birgit X. Fischer die genannten Konfliktbereiche für das Jahr 2012.

Die „3 Tode“ befinden sich dieses Jahr im Süden. Um Probleme zu vermeiden, bewahren Sie auch hier Ruhe und verschieben laute oder leise Aktionen wie Renovierungen und Umbauarbeiten.

Zu guter Letzt bleibt noch die Beeinträchtigung durch den Jahresstern die „Gelbe 5“ oder „Gelber Kaiser“ genannt. Diese Energie taucht 2012 in gesamten Südosten – 112,5 bis 157,5 auf. Die „Gelbe 5“ gilt als die Unglücksenergie schlechthin.

Um keiner dieser im Jahr 2012 Beeinträchtigungen die Möglichkeit für Entfaltung zu geben und für Unruhe bei Ihnen zu sorgen, sollten Sie vor Um- oder Anbauten, Renovierungen, Grabungen oder geplanten Lärm einen Kompass zur Hand nehmen.

Schauen Sie in welche Richtungen Ihr Projekt liegt. Sollte eine dieser Richtungen betroffen sein, verschieben Sie Ihre Pläne einfach noch etwas. Bei anderen Bereichen, welche vielleicht in 2012 einer Optimierung bedürfen, brauchen aber Sie nicht auf geplanten Umbauarbeiten zu verzichten.

Übrigens, mein Schreck währte nur kurz. Meine Renovierungen haben nicht in denen für 2012 Tabubereichen stattgefunden.  🙂

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter