Artikel-Schlagworte: „Pendeln“

Am Wochenende war ich auf einem Seminar zum Thema „Tarot“ in Sindelfingen. Dieses ist ein Bestandteil meiner Weiterbildung zur Lebensberaterin. Räucherstäbchen schwingende Menschen mit Glaskugeln und wehenden Gewändern sind mir hier – entgegen des Bildes in der Öffentlichkeit – nicht begegnet.

Das spannende in diesem Lehrgang ist der Ansatz, Tarotkarten zur Begleitung von Prozessen einzusetzen und nicht als Orakelmethode für feststehende Zukunftsvorhersagen zu nutzen. Und hier war meine ganz persönliche Neugier, ob Themen, die sich aufgrund einer Feng Shui Beratung als schwierig zeigen, mit Tarot näher betrachtet werden können.

Tarot ist ein Hilfsmittel, wie es eigentlich viele gibt. Ob Ruten, Pendeln, Kinesiologische Tests, selbst im weiteren Sinne Feng Shui, bedienen sich einer Methode des Sichtbarmachens des Unbewussten und Unsichtbaren. Und genau aus dieser Überlegung heraus war ich neugierign auf das Tarot Seminar.

Durch Bilder, Farben, Zahlen und Symbolen, kann man Zugang zu verschütteten Themen erhalten. Im Gegensatz zur festen Zukunftsvorhersage, werden im Beratungsansatz die Eindrücke und Emotionen des Kunden aufgrund der Karten und seine Assoziationen dazu abgefragt. Durch diesen Anstoß der Beschäftigung mit sich selbst und seiner Situation, können Prozesse besser bearbeitet und geklärt werden. Interessant war für mich auch die Legung auf dem westlichen Astrologiekreis. Hier stehen die Häuser (1 bis 12) jeweils mit einem verbundenen Lebensthema. Ähnlich wie das Bagua im Feng Shui Verknüpfungen mit vorgefundenen Energie herstellt.

Sicher, kann man nicht einen Kunden mit Tarotkarten überfallen, wenn man zu einer Feng Shui Beratung gerufen wird. Da muss Vertrauen und eine große Portion Feingefühl vorhanden sein. Aber manche Feng Shui Berater nutzen zum Beispiel auch Pendeln, Ruten oder CQM zur Abfrage von Themen.

Witzigerweise habe ich auf diesem Seminar ein Tarot Deck gesehen, welches neben den bekannten Symbolen auch Hexagramme aus dem I Ging integriert hatte. Damit würden diese Karten einen Brückenschlag zum Feng Shui bilden.

Da ist einfach ein unbefangener Versuch, eine Überlegung von mir! Man sollte immer neugierig andere Sichtweisen und Methoden kennen lernen, um darüber urteilen oder wenigstens mitreden zu können.

In diesem Sinne
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter