Artikel-Schlagworte: „Kinder“

Mein Jüngster, eine absolute Leseratte, hat das Buch „Oskar und das Geheimnis der verschwundenen Kinder“ geschenkt bekommen. Da ich selbst oft in Nürnberg bin, war auch ich neugierig auf dieses Buch. Nürnberg vor 500 Jahren! Mit dem Versprechen auf eine Nürnbergtour in den Osterferien, haben wir uns dann abwechselnd die Kapitel vorgelesen.

Nun, die Ferien sind vorbei und wir haben (fast) alle Plätze mit Abstecher zur Nürnberger Burg erlaufen.

Kurzbeschreibung
Eine Reise in die Vergangenheit? Oskar traut seinen Augen kaum, als er einen Brief findet, in dem sein Opa eine Anleitung für Zeitreisen beschreibt. Doch es funktioniert: Oskar macht sich mit klopfendem Herzen auf in das mittelalterliche Nürnberg. Eigentlich soll es nur ein kurzer Besuch werden, aber plötzlich sieht sich Oskar in ein Abenteuer um Kindesraub und Hexerei verstrickt, dass er sich in seinen kühnsten Träumen nicht hätte vorstellen können! Ein spannender Kriminalfall vor historischer Kulisse.

Machen Sie eine Nürnberger Stadtbesichtigung für Ihre Kinder zum Abenteuer. Mit dem Plan aus dem Buch laufen Sie Ihren Kindern hinterher. Nichts ist doch interessanter als nach Orten von einem Romanhelden zu suchen.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Die letzte Woche war eine einzige Katastrophe. Ein Virus hatte ich mich derart außer Gefecht gesetzt, dass ich nur noch in Stille im Bett liegen konnte. Mein Mittlere hatte sich sogar geweigert in meine Nähe zu kommen, aus Angst sich anzustecken. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich schon mal mehrere Tage im Bett verbracht habe.

Am Abend, wenn der Rest der Familie da war, hab ich mich auf die Couch geschleppt. Dort habe ich dann die Nachrichten verfolgen können. Schreckliche Bilder aus Libyen und katastrophen Berichte aus Japan. Meine Räucherstäbchen brennen zurzeit für die Hoffnung und die Zukunft dieser Menschen.

Unvorstellbar, was für eine Kettenreaktion die Kraft der Natur  in einem so hoch entwickelten Land wie Japan auslösen kann. Hier wird das Ausmaß der Überheblichkeit unserer westlichen Welt deutlich, alles jederzeit steuern können und im Griff haben.

Ich kann nur wirklich hoffen, dass unsere Politiker endlich mal den Mut haben, etwas zu tun, was Ihnen nicht unbedingt die Sympathien von Großkonzernen einbringt, sondern sich für den Erhalt der Erde einsetzen, damit auch unsere Kinder Natur gefahrlos genießen können.

Und obwohl ich mich letzte Woche ernsthaft mehr Tod als Lebendig gefühlt habe, was sind das doch eigentlich nur für kleine Befindlichkeiten im Gegensatz zu anderen Gebieten in unserer Welt, wo wirklich komplette Existenzen bedroht sind oder gar zerstört wurden.

Und ganz ernsthaft: unter  www.atomausstieg-selber-machen.de finden Sie Informationen zu den vier echten Ökostromanbietern – Damit können Sie die ganz persönliche“ Rote Karte“ zeigen und Ihren kleinen Beitrag für eine lebenswerte Umwelt leisten.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Spätestens wenn die Kids flügge werden und ihre erste Wohnung oder Zimmer suchen, wird’s spannend. Natürlich bin ich immer neugierig, in welche Umgebung es meine verschlägt. Dann kommen zwar „nachpubertäre“ Sprüche, wie „ich will kein Feng Shui“, aber kleine Empfehlungen darf ich dann trotzdem geben.

Singlewohnungen weisen meist ein Minibad und Flur mit einem Zimmer auf. Küchenzeile wird meist in diesem Hauptzimmer untergebracht. Nun es ist eine abgeschlossene Wohneinheit, auch wenn vielleicht nur 35m2. Hier wird es natürlich schwierig Feng Shui mit seinen Details anzuwenden, da alle verschiedenen Tätigkeiten auf engstem Raum passieren. Aber nichts ist unmöglich – siehe Kinderzimmer. Auch hier werden die verschiedensten Tätigkeiten in einem Raum zusammengebracht.

In einem Einzimmerappartement ist es wichtig, dass Zonen geschaffen werden, welche sich auch optisch voneinander trennen. Da sollte klar erkennbar sein, wo sich der Schlafbereich befindet und wo der Freizeitplatz. Die Küchenzeile zeigt ja klar an, hier wird gekocht.

Grundsätzlich ist auch in solch kleinen Wohnungen auf Chi Fluss, Ecken und Kanten achten. Den Schlafplatz weit weg von der Eingangstür und nicht zwischen Fenster und Türen. Den Wohnbereich klar dazu trennen. Ob durch Regale, Pflanzen oder Raumteiler ist dem Geschmack und der Fantasie überlassen. Das gleich gilt für den Kochbereich und Aufenthaltsbereich. Dieser benötigt aber dann nicht diese scharfe Abgrenzung wie der Schlafbereich. Schlafen ist Yin und Kochen Yang und das Leben – die Freizeit –  sollte ausgeglichen mit Yin und Yang sein.

Optimal sicherlich, wenn die Wohnung nicht zu voll gestellt wird, denn dann bleibt es übersichtlich, es braucht auch nicht viel Arbeit diese sauber und ordentlich zu halten und damit hat stagnierendes Chi auch keine Chance.

Ach ja, und das leidige Thema mit dem Spiegel lässt sich hier meist so lösen, das entweder einer in einer Schranktür oder einer Wand im Miniflur angebracht wird. Dann herrscht Ruhe in der Einzimmerwohnung und der Schlaf wird auch nicht beeinträchtigt.

Übrigens, die meisten Tipps von Feng Shui im Kinderzimmer lassen sich prima für Singlewohnungen nutzen. Halt für große Kinder 😉 !

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Die Vorbereitungen für den Gesundheitstag haben einige Zeit in Anspruch genommen. So schnell wie er kam, war der Termin auch wieder vorbei. Es gab viele interessante Aussteller, von Aura Soma, Blütenessenzen, über Edelsteine, Massageangebote, Klangschalentherapie, bis zu Wing Wave.

Natürlich ist es nicht ganz einfach die Menschen für „ein nichtanfassbares Thema“ wie Feng Shui neugierig zu machen. Da helfen eben kleine Dinge, wie Unikate von Bilder mit den Themen der Elemente oder die witzige Art des Büchleins von „Shaun dem Schaf – mit Feng Shui“.

Den Kontakt zu Menschen auf Messen bekommt gut über die Themen Schlaf oder Kinderzimmer. Die meisten Menschen sind neugierig auf ihre günstige Schlafrichtung und fühlen sich dann entweder bestätigt, oder können ihren weniger erholsamen Schlaf auf die falsche Richtung schieben; obwohl dies nur ein Baustein aus dem Feng Shui Repertoire ist.

Große Nachfrage besteht auch oft zu den Kinderzimmern. Warum ist mein Kind so aggressive, warum ist es so unkonzentriert, warum …..? Oft ist bereits nach kurzer Zeit klar, das Zimmer ist überfüllt mit Spielsachen und zusätzlich ist die technische Ausstattung auch auf dem neuesten Stand.

Ich möchte mich bei allen Besuchern für ihr Interesse bedanken und hoffe, ich konnte erste Einblicke und kleine Tipps für die eigen 4 Wände geben. Sollten noch weitere Fragen auftauchen, zögern Sie nicht mit mir in Kontakt zu treten.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Zu Schulbeginn ist immer eine gute Zeit sich wieder einmal intensiver mit dem Kinderzimmer zu beschäftigen. Hier sollen unsere Kinder konzentriert lernen, erholsam Schlafen finden und kreativ Spielen. Glauben Sie mir, ich weiß aus Erfahrung mit meinen 3 Kids, welche Herausforderung dies bedeutet.

Eine der größten Anforderungen ist die Tatsache, dass in diesem Zimmer eigentlich 3 Räume vereinigt sind, in denen die unterschiedlichsten Tätigkeiten ausgeführt werden. Die wenigsten können ihrem Kind nun 3 Räume zur Verfügung stellen. Deshalb heißt hier das Zauberwort „Teil-Bereiche bilden“, die optisch von einander getrennt sein sollten.

Schlafbereich
Stellen Sie das Bett nicht zwischen Tür und Fenster. Der Kopf sollte immer fest an der Wand und nicht frei im Raum stehen. Unter einem Hochbett sollte sich keinesfalls ein Schreibtisch befinden. Eine Kuschelhöhle ist hier sinnvoll.

ArbeitsbereichKinderzimmer
Auch der Tisch sollte außerhalb des direkten Energieflusses stehen. Keinesfalls vor das Fenster und nicht mit dem Rücken zur Tür. Sonst sieht das Kind nicht, wer zur Tür hereinkommt. Es bleibt ein ungutes Gefühl eines möglichen „Angriffs“ von hinten. Der Blick soll ins Zimmer hinein und nicht gegen die Wand gerichtet sein, sonst hat man wirklich so etwas wie ein Brett vorm Kopf. Bei der Ausrichtung des Schreibtisches und des Betts kann die Kua Zahl (klick) Unterstützung bieten.

Spielbereich
Dieser Bereich sollte sich etwas weiter entfernt vom Bett befinden. Der Mittelpunkt kann mit einem Teppich markiert werden. Helle Beleuchtung und Platz für die Kreativität ist wichtig. Für die Spielsachen sollten Ordnungssysteme wie Kisten etc. genutzt werden.

Blick auf:

  • Ein Kinderzimmer ist kein Elektro Geschäft, Computer, Fernseher, Radiowecker gehören nicht ins Kinderzimmer
  • Bei mehreren Kindern reicht ein PC, der zentral steht–Passwort für jeden Nutzer
  • Vermeiden Sie Durchgangszimmer oder Glastüren, um Ihren Kind den benötigter Rückzug und Privatsphäre zu geben.
  • Tipp: Spielsachen, die gerade nicht so hoch im Kurs stehen, für eine Zeitlang komplett aus dem Zimmer zu räumen. Damit habe ich persönlich sehr gute Erfahrungen gemacht.
  • Aufräumen nicht als Strafe, kaputte und alte Dinge sofort entsorgen.
  • Mit Tüchern, Pflanzen und Dekoketten können Sie Ecken, Mauerkanten entschärfen oder auf gerundete Kanten achten

Beobachten Sie Ihr Kind. Kinder reagieren noch sensibler auf die Umgebung und spüren was ihnen gut tut. Wo spielt es am liebsten, wie liegt es im Bett und wo erledigt es am besten seine Hausaufgaben. Vielleicht lassen Sie diese Erkenntnisse bei der Umgestaltung einfließen.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Auf der Suche nach der Antwort auf die Frage „Was ist Glück?“ bin ich auf ein – wie ich finde – tolles Projekt gestoßen. Viele Menschen beschweren sich über die Jugendlichen von heute. Zu laut, zu Anstrengend, ohne Benehmen und ohne Wertevorstellungen. Heute befinden wir uns bereits auf der Autobahn in Sachen Informationstechniken bei PC, Handy und mehr. All diese Sachen saugen gerade die Jugendlichen auf. Alles Neue muss her, schnell und nur für einen kurzen Augenblick des Glückes. Dann beginnt das Spiel von neuem. Die Werbung suggeriert ihnen Glück können sie mit den Produkten kaufen. Wie sollen dann Wertevorstellungen entstehen und gefestigt werden. Sicherlich ist es Aufgabe der Eltern. Diese sind aber gerade in der Pubertät nicht „in“.

Und hier beginnt ein spannendes Projekt: Glück als Unterrichtsfach. Dabei geht es um Wertevermittlung, die den Jugendlichen verdeutlicht, dass sie durch ihr Verhalten Wohlbefinden erzeugen können, woraus dann das Glück entstehen kann. Im ersten Schritt werden dabei im ersten Jahr die Grundlagen für eine stabile Persönlichkeit erarbeitet. Im nächsten Schuljahr werden dann diese erarbeiteten Grundlagen durch Projekte und Erlebnisse nachhaltig verankert, um dann durch Lernen von Sozialkompetenz über Lebensstrategien bis hin zur Lebensfreude Glück zu empfinden.

Wunderbar finde ich, dass hier den Schülern Wege zum Handeln gezeigt und Hilfsmittel an die Hand gegeben werden, um selbstverantwortlich das Glück und das Glücksgefühl zu finden.

Dabei wird Wert darauf gelegt, dass dieses Glück eine innere Zufriedenheit bedeutet und nicht, alles mit der berühmten rosaroten Brille zu sehen.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Hier im Nordosten schließt sich der Kreis des Baguas. Bildung, Wissen, inneres Potential sind hier die Themen. Stillhalten, Ruhe, Nachsinnen, Unbewegt – Eigenschaften die dem Trigramm Ken im Nordosten zugeordnet sind. Das Bild für Ken ist der Berg, verbunden mit dem Element Erde. Sollten Sie oder Ihre Kinder Schwierigkeiten beim Lernen oder Entfalten des inneren Potentials haben, dann geben Sie diesen Bereich Unterstützung. Nutzen Sie dafür Möbel in rechteckigen Formen, mehr breit wie hoch, Gegenstände aus Stein, Sand oder Ton und mit Farben von hellem Gelb, Beige bis Braun. Pflanzen die sich als Bodendecker ausbreiten, können Sie ebenfalls zur Unterstützung nutzen. Bagua mit Lebensthemen

  • Kurzfassung Bagua Bereich Nordosten
  • Lebensthemen Wissen und Bildung
  • Wandlungsphase Erde (klick)
  • Trigramm Ken – Berg
  • jüngster Sohn
  • Lo Shu Zahl 8

Der Nordosten eignet sich für Meditationen, für Ihre Büchersammlung oder einfach zum Rückzug, da die Ruhe und das Innehalten des Bereiches ideal diese Tätigkeiten unterstützen und fördern. Vielleicht können Sie hier einen kleinen Platz dafür schaffen. Denn um sich Wohlzufühlen und für andere Menschen da zu sein, muss man auch an sich denken….und wenn es nur täglich 10 Minuten Stille sind.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Feng Shui im Kinderzimmer ist immer ein beliebter Ansatzpunkt. Mit Kindern stößt man oft an die Grenzen seiner Kräfte. Da kann ich als Mutter von 3 Kindern aus gelebter Erfahrung berichten. Natürlich liebt man seine Kinder, aber sie sind eben nicht quadratisch – praktisch – gut. Sondern eben fordern, unbequem und oft zwingen sie einem seine eigene eingelaufene Bahn neu zu betrachten. Mittlerweile finde ich das spannend, was ich vor Jahren in der Hochpubertät meiner flippigen Tochter nicht immer witzig fand. Nun ist Feng Shui im Kinderzimmer ein Teilbereich eines Organismus. Bei Einsatz von Feng Shui in einer Kinderarztpraxis kommen da ganz andere Herausforderungen.

Vor einiger Zeit habe ich einer Einrichtungsberaterin erzählt, dass ich Feng Shui Beratungen mache. Letzte Woche kam nun eine Anfrage, ob ich die Farbgestaltung in einer Kinderarztpraxis ausarbeiten möchte. Sie hatte die Räume geplant und sich mit geschwungenen Wänden – gegen den Erstentwurf eines Architekten –  durchgesetzt. Die Böden waren schon verlegt, die Möbel bereits ausgesucht und beauftragt. Nun war meine Aufgabe in diese Praxis etwas Harmonie und Energiefluss durch Farbvorschläge hineinzubringen. Thema der Praxis ist „Aquarium“, welches im Empfangsbereich durch Bilder gestaltet ist.

Mit dem Plan und ersten Bildern ging ich auf Besichtigungstermin. Vordergründiges Ziel war hier die Farbgestaltung und nicht eine Feng Shui Analyse. Nach Sichtung der Zahlen, Daten, Fakten stellte sich hier für mich die Frage, welches System bei einer Farbberatung mit viel Kundenkontakt anzuwenden. Gemachte Eindrücke lasse ich immer erst wirken. Nachdem ich das energetische Diagramm betrachtet habe, bin auch bei den Empfehlungen aufgrund dieser Analysedaten geblieben.  Die Einrichtungsberaterin hatte bereits auf geschwungene Wände und Schreibtische geachtet, damit gute Vorarbeit geleistet und hier einiges für sanften Energiefluss getan.

Die Empfehlungen zur Farbe waren entsprechend der Auswertungen mit Hinweisen auf besondere Akzente. Um das Thema „Aquarium“ allerdings zu unterstützen, sollen die Farben teilweise als Kreise „Blubberblasen“ spielerisch eingebracht werden. Da der Flur der Praxis fast die Form einer Acht hat, gab es hier die Empfehlung ein breites Farbband an den Wänden herum laufen zu lassen. Die Eingangtür zeigt nach Westen passend zum Thema Kinder. Der Eingangsbereich an sich liegt im Nordwesten. Hier ist aber besondere Sorgfalt gefragt.  BS 2 und WS 5 und ein kleiner Fehlbereich. Tür zu verlegen kam nicht in Betracht. Bei intensiverer Betrachtung stellte ich mir die Frage, was diese Konstellation im Zusammenhang mit Thema und Art der Praxis bedeutet. Die Aussage für mich ist hier, dass diesen kleinen Patienten besondere Begleitung und Unterstützung gegeben werden sollte, da sie es sind, die von außen die Unterstützung für eine erfolgreiche Praxis bringen. Kinder, die wie kleine Könige ihre Gunst verteilen. Dabei ist Achtsamkeit genauso wichtig wie liebvoller Empfang. Diese Gedanken werde ich auch mit den Farbempfehlungen geben. Eine umgekehrte Kombination befindet sich noch im Süden der Praxis. Warum im Ruhmbereich einer Praxis? Anerkennung und Erfolg mit bzw. durch Krankheiten?!

Wie immer im Leben gibt es Licht und Schatten. Beides wird zu unterschiedlichen Zeiten oder Zwecken benötigt. Erfreulichweise erhält der doppelte Blick Unterstützung von Außen. Zum Einen durch virtuelles Wasser in Form von Parkplätzen und den Berg in Form der gegenüberliegenden Wohnhäuser.

Es bleibt spannend, ob dieses Konzept angenommen wird und die Kinder in der Praxis als die wichtigen Personen betrachtet werden.  Aber Dank der sehr einfühlsamen und liebevollen Objektplanerin sehe ich die Umsetzung in sehr guten Händen.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Leichtigkeit und Unbekümmertheit kennzeichnen das Wesen des Westens. Es ist vergleichbar mit der Zeit nach der Ernte, die Arbeit ist getan und man kann die Früchte genießen.

Der Westen ist das Gebiet der jüngsten Tochterm mit dem Trigramm Tui. Als Bild wird der „See“ zugeordnet und steht für Fröhlichkeit und Unbekümmertheit, Kreativität, Entfaltung des persönlichen Potentials und für Kinder. Die Jahreszeit des Westens ist der Herbst. Dieser symbolisiert die vollendete Reifung und Ernte, um sich langsam auf den Rückzug der Natur vorzubereiten.

Die Wandlungsphase Metall benötigt runde kugelförmige Formen und glitzernde metallische Materialien. Selbstgestaltete Bilder, Skulpturen oder andere kreative Ergüsse können Sie in diesen Bereich einen Platz einräumen. Unterstützen und Anregen können Sie mit Erdelementen in Form, Farbe oder Material. Zur Stabilisierung empfehlen sich runde glänzende Gegenstände, Kugelvasen, weiße, graue oder metallische Farben oder Pflanzen mit runden Blättern.

  • Kurzfassung Bagua Bereich Westen:Bagua mit Lebensthemen
  • Lebensthemen Kinder und Kreativität
  • Wandlungsphase Metall (klick)
  • Trigramm Tui – See
  • jüngste Tochter
  • Lo Shu Zahl 7

Künstlerische Tätigkeiten erfahren Unterstützung im Westen. Im Außenbereich ist hier der ideale Platz für Schaukel, Sandkasten oder Indianerzelte. Lassen Sie sich inspirieren und lassen Sie Ihre Kreativität fließen!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter