Artikel-Schlagworte: „Formen“

Die ersten Krokusse und Schneeglöckchen haben sich bereits durch die Erde geschoben und zeigen uns an, dass der Frühling nicht mehr weit ist. Die Vögel zwitschern schon um die Wette. Sonnenstrahlen locken uns aus den Wohnungen und lassen unseren Tatendrang anspringen.

Frühling ist Neubeginn. Nicht nur für die Pflanzen, auch wir spüren in uns Unruhe nach dem langen Winter wieder aktiv zu werden. Es zieht uns hinaus. Also nichts wie auf und die Gartensache hervorgeholt. Jetzt kann man erste Schritte unternehmen wie z. B. Stauden, Sträucher und Bäume schneiden, Pflanzen von Abdeckungen befreien und vor allem tief durchatmen.

Ab und zu gibt es noch kurze Winterzuckungen mit Schnee. Und genau die können Sie nutzen und sich überlegen, was Sie eventuell in Ihrem Garten ändern möchten? Nutzen Sie hierfür das Bagua, um Farben und Formen in den jeweiligen Bereich hineinzubringen. Legen Sie das Bagua Himmelsrichtungsgenau auf Ihr Grundstück, damit Sie einen Überblick über die Lage der Bereiche haben. So können Sie Lebensthemen mit den Veränderungen zusammenbringen. Die Sitzecke im Partnerschaftsbereich, die Schaukel im Bereich der Kinder, das Kräuterbeet bei der Gesundheit oder vielleicht bei den hilfreichen Freunden, die Feuerstelle bei der Anerkennung …..

Natürlich können Sie auch einen Bagua Bereich mit dem Thema, welches Ihnen vielleicht besonders am Herzen liegt gezielt aufwerten und aktivieren, in dem Sie hier neue Pflanzen oder Accessoires einbringen.

Machen Sie Pläne und erhöhen Sie dadurch Ihre Vorfreude auf die neue Gartensaison. Natürlich können Pläne geändert werden. Auch ich habe letztes Jahr nicht alles 1:1 umgesetzt, dafür aber andere Dinge im Garten geschaffen. Es macht zufrieden und ausgeglichen, Dinge zu planen, umzusetzen und dann stolz auf das selbst geschaffene zu sein.

Nutzen Sie Feng Shui, um neues Leben in Ihren Garten zu bringen. Wie im Haus, so können Sie die Kraft von Feng Shui auch im Garten aktivieren.

Nehmen Sie sich die Zeit und staunen über das Erwachen der Natur. Ich wünsche Ihnen einen schönen Frühling.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Etwas vernachlässigte Orte und Bereiche in Wohnungen und Häusern sind oft die Bäder und WC´s. In manchen Wohnungen sind diese ohne Fenster, klein und kein Ort an dem man sich gern aufhält. Krims kram, Handtücher, Zahnpaste usw. liegt herum um bringen damit auch keinen wirklichen Wohlfühlcharakter in den Raum.

Idealweise sollte eine Feng Shui Planung bereits in der Planungsphase des Hauses zum Einsatz kommen. Passiert leider aber viel zu selten und damit werden die Möglichkeiten die meist genutzten Räume in die günstigen Bereiche zu legen vertan.Bad

Ein Raum in dem wir uns nun nicht überwiegend aufhalten ist das Badezimmer und das WC. Aus diesem Grund benötigen diese Räume nicht unbedingt die erstklassigen Energien und könnten in die entsprechenden Bereiche verlegt werden. Zusätzlich kann mit gezielten Empfehlungen auch das Bad zum Wohlfühlort kreiert werden.

Oft findet man in Ratgebern das Bad zu verstecken oder es werden prinzipiell schädliche Energie diesem Raum angedichtet. Ein Bad / WC ist nicht schlecht und muss auch nicht versteckt werden. Im frühen China wurde das WC mit Bakterien und Krankheiten in Verbindung gebracht wurden. Daher diese Empfehlungen. In unserer Kultur gehört es zum täglichen Leben und ist nichts was man verstecken muss.

Im Badezimmer gibt es viel Wasser. Es sind etliche Zuflüsse aber auch Abflüsse vorhanden. Wasser sammelt Chi und durch Abfließen des Wassers von WC, Dusche und Waschbecken wird diese Energie mit abgezogen. Daher kommt die Ihnen sicher bekannte Empfehlung immer die Badtür oder den WC Deckel zu schließen. Die Tür schließen ist auch nützlich, falls sich der der Raum in einem Bereich mit ungünstiger Energie befindet. Schließlich soll sich dann die ungünstige Energie nicht in unserer gesamten Wohnung verteilen.

  • Für frische Luft sorgen – notfalls mit einer Ablufteinrichtung
  • WC und Tür schließen
  • Helle freundliche Farben
  • Schränke für all den umher liegenden Krimskrams – Ordnung ist auch hier das A und O
  • Keine scharfen Ecken und Kanten
  • Pflanzen steigern Raumpotential erheblich

Grundsätzlich kann ein Badezimmer, wie jeder anderer Raum, nach einer Analyse durch Farben und Formen optimiert werden. Allerdings ist das meist mit mehr Aufwand verbunden, wenn die Fliesen runter sollen.

Spannend ist es eventuell auch zu schauen in welchem Bagua Bereich sich Ihr Badezimmer befindet. Das Bad als ein Ort des Rückzugs, des Loslassens und der Reinigung. Welches Thema verursacht Ihnen Bauchgrummeln? Wo sollten Sie locker lassen oder etwas in Ordnung bringen?

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Bei jeder Feng Shui Beratung erhalten Sie Empfehlungen für die Gestaltung Ihrer Räume. Wichtig ist mir dabei, dass der Geschmack des Kunden auch in seine Umgebung Einzug hält.

Die Empfehlungen setzten sich aus Formen, Farben oder Materialien zusammen. Aus diesem Potpourie können sich die Gestaltungselemente gesucht werden, welche jedem persönlich willkommen sind und nicht wegen eines „Feng Shui Stempels“ zum Einsatz kommen.

Neben Farbe und Dekoartikeln finde ich Wandtattoos eine super Möglichkeit, verschiedene Elemente einzubringen. Da können Holzakzente durch Pflanzen–Tattoos geklebt werden, Küchen durch duftende vermittelnde Kaffeetassen einladend gemacht und Kinderzimmer aufgepeppt werden. Sogar Schlafzimmer können durch Tattoos zum Träumen einladen oder mit eigenen Sprüchen neuen Flair bringen.

Hier sind de Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es gibt für jeden Raum das passende Tattoos. Und das gute daran, wenn man Veränderungen wünscht, braucht man nicht gleich die gesamten Räume neu zu streichen – das bringt auch ein neues Tattoo!

Einen ersten Eindruck finden Sie hier! www.deine-wandtattoos.de

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Wenn meine bessere Hälfte als Vollblutfußballer mal wieder nach dem Training länger in der Spielersitzung verweilt, zappe ich doch mal durchs Programm. Stopp war bei n-tv. Am 01. April kurz nach 22 Uhr wurde ein interessanter Bericht über die Phänomene Kornkreise ausgestrahlt.

Quelle: www.wikipedia.org/wiki/Kornkreis

Faszinierende komplizierte geometrische Formen entstehen in der Zeit, wenn das Korn hoch steht – vermehrt in Südengland. Forschergruppen streiten über die Herkunft. Während die einen auf außerirdische Aktivitäten schwören, gehen andere von rätselhaften Energiefeldern aus. Andere Kornkreisforscher behaupten es liege an der Beschaffenheit der Böden. Im Labor konnte hier aber kein Beweis erbracht werden.

Die Gegenfront belustigt sich über die Leichtgläubigkeit und behauptet diese Gebilde sind von Menschenhand geschaffen worden. Den Beweis sollte eine Gruppe liefern, die von einem Experten für Geometrie eine Vorlage erhielten. Diese sollten sie binnen einer Nacht genau auf ein Kornfeld umgesetzt werden. Das Ergebnis hatte nur geringe Abweichungen zur geometrisch ausgearbeiteten Skizze.

Wenn Kornkreise bekannt werden, pilgern viele Menschen dorthin. Sie nutzen diese für die kurze vergängliche Zeit des Daseins als Kultstätte oder Meditationsplatz. Sie behaupten es wirken mystische Energien, es können übersinnliche Erfahrungen gemacht und Vibrationen gespürt werden.

Nun die Wissenschaft hat auch hier ein Gegenargument. Die Menschen kommen in der Erwartung dieser Erfahrung und damit passieren diese auch – Placebo.

Warum diese entstehen und woher diese kommen – ich weiß es auch nicht. Eigentlich ist es egal. Sie verändern und berühren Menschen durch das Erlebnis ihrer Ausstrahlungskraft und Verbundenheit.

Ich hatte noch nicht das Vergnügen, einen Kornkreis zu betreten oder zu erleben. Die Möglichkeit zur eigenen Erfahrungen würde ich jedenfalls sofort nutzen. Bleiben Sie neugierig und offen!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Bagua mit LebensthemenDas Bagua ein Hilfsmittel im Feng Shui. Es ist ein Raster, welches uns ermöglichst unseren Grundriss in Bereiche einzuteilen, um diese zu bewerten und zu optimieren. Im Bagua finden sich die Trigramme, Himmelrichtungen, Elemente mit ihren Eigenschaften wie Formen und Farben und auch die Lebensthemen wieder.

Leider kam das Bagua über die „schöner Wohnen Lehre“ des 3 Türen Bagua sehr in Verruf. Bewusst ist mir dies geworden, als ich kürzlich im Netz einen Kommentar gelesen habe, der in etwas so klang:

<<<….. sobald irgendwas von Bagua steht, Finger weg. Dann ist es nichts wert…>>>

Damit wird ein wichtiges Hilfsmittel im Feng Shui als wertlos bezeichnet. Nun, hier ist leider gefährliches Halbwissen vorhanden.

Schön ist ja, wenn es sich herumspricht, dass dieses 3 Türen Bagua – welches lediglich immer an der Eingangstür angelegt wird – wertlos für eine wirkliche Veränderung durch Feng Shui ist. Schlecht ist nun aber, wenn dieses Wort „Bagua“ als negativ in den Köpfen abgelegt wird.

Deshalb möchte ich heute noch mal klarstellen:
Das Bagua nennt man das Art Raster, mit dem die Aufteilung des Grundrisses in meist 9 gleichgroße Rechtecke erfolgt. Alternativ kann der Grundriss auch sternförmig wie eine Torte aufgeteilt werden. Diese Aufteilungen sind die Lebensbereiche, denen bestimmten Eigenschaften und ein Trigramm zugeordnet sind. Diese Lebensbereiche können zusammen mit der jeweils verwendeten Auswertungsmethode z. B. Fliegende Sterne betrachtet werden. (ausführliche Beschreibung hier)

Diese Verknüpfung der Lebensbereiche ist aber nicht zu verwechseln mit der stark vereinfachte Form des Drei-Türen-Bagua, wo weder zeitliche noch Richtungsenergien beachtet werden, sondern das Raster nur an der Eingangstür ausgerichtet wird. Bei dieser Methode hilft nur guter Glauben.

Schauen Sie genau hin, was Ihnen verkauft wird. Fragen Sie nach, welche Methode verwendet wird!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Feng Shui im Garten ist kein unbekanntes Thema. Pflanzen werden als Medizin oder als Nahrung genutzt und bei einer Feng Shui Gestaltung als Elemente zur der Unterstützung. Im Garten leuchtet das auch ein, aber wissen Sie, dass Zimmerpflanzen ebenfalls als Gestaltungselement eingesetzt werden können?

Feng Shui werden mit Farben und Gestaltungsempfehlungen nach Kriterien der Eigenschaften der benötigten Wandlungsphasen oder Energiearten gegeben. Nach eben solchen können natürlich auch Pflanzen eingesetzt werden.

Grundsätzlich stehen Pflanzen für das Element Holz. Bei der Feinabstimmung können dann je nach Wuchs- und Blattformen sowie Blütenfarben die einzelnen Pflanzen den verschiedenen Elementen zugeordnet werden. Damit finden sich Blumen und Pflanzen für alle Elemente. So kann dann gezielt in einem Bereich mit der benötigen Energie durch eine Pflanze unterstützt werden.

Unterscheidungen

  • Holz – hoch, schlank, aufrecht wachsend
  • Feuer – nach allen Richtungen wachsend, spitze Blätter, Dornen, rote Blüten
  • Erde – flach, in die Breite wachsend, gelbe Blüten
  • Metall – kugelige Wuchsformen, runde dicke Blätter, weiße Blüten
  • Wasser – wellige, herabhängende Blätter, blaue Blüten

Eine ausführliche Liste mit vielen Pflanzenarten und ihre zusätzlichen Wirkung nach Feng Shui sowie ihre Bedeutung aus baubiologischer Sicht finden Sie hier auf everyday-feng-shui.

Zum Thema Kakteen. Wie für alles gibt es auch hier eine Fangemeinde dafür. Kakteen sind nicht grundsätzlich schlecht. Der einzige Nachteil ist, dass sie mit ihren spitzen Stacheln unkontrolliert aggressive  Energie auf das Umfeld senden. Falls man nicht darauf verzichten möchte, nimmt man im Wohnbereich vielleicht ein Exemplar, welches kleinere unscheinbarere Stacheln aufweist.

Selbstverständlich können Sie auch Kunstpflanzen nutzen. Aber ein guter Nebeneffekt beim Einsatz von lebenden Pflanzen ist, dass Sie damit Ihr Raumklima verbessern und auch Schadstoffe aus der Luft gefiltert werden können.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Vor kurzen bekam ich eine Anfrage, wo es um die Frage –  Kua Zahl oder Geburtselement – ging. Sicherlich wirft es hier oft Verwirrung auf. Mal wird im breiten Meer von Feng Shui Literatur eine Kua Zahl genannt, dann wird noch das Wort Geburtselement kurz fallen gelassen und überall benötigt man das Geburtsdatum. Klar dass man in der Fülle von Informationen den Überblick verliert bzw. nicht richtig zuordnen kann.

Richtig ist, es gibt beide Begriffe im Zusammenhang mit chinesischen Auswertungsmethoden. Im Chinesischen gibt es verschiedene Ansätze, um mit dem Geburtsdatum zu arbeiten.

Der Begriff Kua Zahl findet sich im Feng Shui wieder und wird hier genutzt. Das Geburtselement allerdings ist ein Begriff aus der Chinesischen Astrologie – des Bazi´s. Dies sind zwei völlig verschiedene Auswertungssysteme für jeweils andere Zwecke.

Im Feng Shui wird das Geburtsdatum dazu benutzt, um die Richtungsqualitäten (Energie) für persönliche Zwecke nutzen zu können. Dabei kann bestimmt werden, zu welcher Gruppe, zu welchem Trigramm und welcher Wandlungsphase jemand gehört.

Die Kua Zahl repräsentiert die Energiequalität, die zu meiner Geburt vorhanden war und mir deshalb angenehm ist. Hieraus ergeben sich dann die günstigen Richtungen zum Lernen, Erholen, Arbeiten oder Schlafen.

In der Chinesischen Astrologie gibt es verschiedene Elemente, die durch Stunde, Tag, Monat und Jahr der Geburt errechnet werden. Deren Zusammenspiel wird für eine Persönlichkeitsanalyse betrachtet und ausgewertet.

Unterstützung können Sie natürlich auch durch Formen oder Farben erhalten. Vielleicht finden Sie hier etwas (Traumfänger) für sich! Auf Wunsch wird bei Anfertigung Ihr Geburtsdatum berücksichtigt.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Kennen Sie auch Feng Shui Hilfsmittel? Kristalle, Spiegel, Brunnen, Windspiele, Glücksbuddhas Geldfrösche, Hunde, Plakate und und und… Dem Einfallsreichtum der Verkäufer, Gegenstände mit Feng Shui Stempel zu versehen ist schier unbegrenzt. Was aber bringt es dem Kunden? Nun, zuerst einmal bringt er sein Geld dem Verkäufer.

Schaut man sich um, meint man Feng Shui funktioniert nur mit diesen Gegenständen. Feng Shui entspringt aber nicht unserem Kulturkreis. Das wäre ja in etwa so, wenn man einem Chinesen ein Kreuz an die Wand hängt, statt eines Buddhas. Er könnte damit sehr wahrscheinlich nicht wirklich eine Verbindung eingehen.

Sicherlich lebt Feng Shui von Energiequalitäten (klick), welche durch bestimmte Formen, Farben und Materialen erzeugt werden. Dafür werden in einer Beratung Empfehlungen an die Hand gegeben, mit denen die Räume nach dem Geschmack der Bewohner gestaltet werden können. Ob nun jemand bei einer Metallempfehlung sich eine weiße Bodenkugellampe zulegt, den Raum in mit Gold oder Silberakzenten streicht, sich silbernen Blumentöpfe zulegt, vielleicht eine weiße Couch bevorzugt, oder das Metall durch den Gong einer alten Standuhr einbringt…..das darf alles der Kunde nach seinem Geschmack entscheiden. Er bekommt bei einer Beratung die entsprechenden Unterlagen, mit Anregungen, Beispielen und Tabellen, mit denen er seinen Wohnraum nach Feng Shui Kriterien gestalten kann.

Persönlich bevorzuge ich das Wort Accessoire, denn damit drücke ich Gegenständen, die mir gefallen keine Stempel auf, sondern nutze sie um bestimmte Energiequalitäten zu erhalten und mein Auge zu erfreuen. Und dazu braucht es nicht ein bestimmter „Feng Shui“ Artikel zu sein.Windspiel

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Im Feng Shui gibt es verschiedene Schulen. Man kann Auswertungen aufgrund von Landschaftsmerkmalen durchführen, aufgrund der 8 Lebensthemen, der Himmelrichtungen, der zeitlichen und geografischen Ausrichtung ….Je mehr Details einfließen, des umfassender können die Auswertungen gemacht werden.

Die Regale in den Buchhandlungen sind gut bestückt mit Feng Shui Büchern. Viele setzen aber auf dem 3 Türen Bagua auf, welches nicht einmal die Energien der Himmelsrichtungen berücksichtigt. Diese Methode ist wirklich nur geeignet für Augen zu und fest daran Glauben.

Es werden Feng Shui Hilfsmittel und Dekorationen angepriesen für Glück, Zufriedenheit, Reichtum usw., die meist nicht unserer Kultur entspringen. Ob Chinesische Zeichen, Buddhas, Spiegel, Frösche, Flöten, Glücksmünzen und vieles mehr, alles Dinge, die Feng Shui zaubern sollen.
Buddha
Wenn ich damit keine persönlichen Gedanken verbinde, sondern nur eine Meinung, ein Schema übernehme, glaube ich persönlich nicht an den Erfolg. Anders sieht es sicherlich dann aus, wenn ich weiß, was eine bestimmte Kalligraphie bedeutet, oder ich ein eine Buddha Abbildung in einen Bereich gezielt integriere. Dann kann ich bewusst mit meiner Gedankenkraft das Potential des Gegenstandes nutzen.

Also dekorieren Sie bitte Ihre Wohnung nicht einfach mit angepriesenen Feng Shui Artikel, weil Sie meinen, das ist Feng Shui. Feng Shui ist unabhängig vom Geschmack. Ob rustikale Einrichtung oder Studentenwohnung. Verbiegen Sie sich nicht, sondern nutzen die Möglichkeiten von Formen, Farben und Materialen in Ihrem Sinne.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Pflanzen gibt es unwahrscheinlich viele. Ob Heilpflanzen, Kräuterpflanzen, Zimmerpflanzen, Gartenpflanzen. Kräuter – und Heilpflanzen finden in der Medizin ihren Eingang. Zimmerpflanzen und Gartenpflanzen – ob Blumen, Sträucher, Baume oder Gemüse wählen wir nach unseren Vorlieben aus.

Bei Feng Shui Beratungen werden keine festen Einrichtungsgegenstände vorgegeben. Hier kann man nach persönlichen Vorlieben unter Beachtung von Formen, Farben und Materialien die eigene Handschrift in Wohn- oder Geschäftsräume bringen. Bei Vorschlägen zur Gestaltung gebe ich immer auch Hinweise, welche Art von Pflanzen hier integriert werden könnten.

Pflanzen werden hier genauso wie Möbel aufgrund ihrer Eigenschaften den bestimmten Elementen (klick) zugeordnet. Das kann die Blattform sein, die Blütenart, die Wuchsrichtung oder eine spezielle dominante Färbung. Gesunde Pflanzen bringen aktives Chi in die Räume. Sie harmonisieren und stabilisieren den Energiefluss. Können zur Entschärfung von Kanten genutzt werden oder zur Aktivierung so genannter toter Ecken.

Chi durch Pflanzen

Ich muss Sie hier enttäuschen, falls Sie auf genaue Pflanzenempfehlungen für Ihre Wohnung gehofft haben. Diese kann ich nur nach einer Objektauswertung geben. Sicherlich könnte ich Ihnen hier sagen, stellen Sie rote Rosen in den Südwesten. Sollte Ihre Wohnung allerdings hier ganz andere Energien benötigen, wäre das nicht in Ihrem Interesse. Anders sieht das bei der Gartengestaltung aus. Dieses ist aber ein anderes Thema.

Einen Hinweis möchte ich Ihnen aber doch noch geben. Achten Sie auf gesunde, kräftige Pflanzen. Schnittblumen bringen grundsätzlich frische Energie. Tauschen Sie diese bitte rechtzeitig aus. Verwelkte und kränkelnde Pflanzen unterstützen sicher nicht bei der Harmonisierung Ihrer Räume.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter