Eine der Hauptfragen neben „Wo ist die Wohlstandsecke?“ ist wohl die Frage nach der perfekten Schlafrichtung. Ich wundere mich immer wieder, wie viele Menschen keinen erholsamen Schlaf finden. Hier kann Feng Shui sicherlich einen Ansatz bieten, ein Hilfsmittel an die Hand geben.

Es können die günstigen Richtungen anhand der KUA Zahl (klick) für jeden Menschen bestimmt werden. Die Bestimmung ist immer ein Baustein einer Beratung. Jede dieser 4 unterstützenden Richtungen hat bestimmte Schwerpunkte. Aber es ist besser Eine zu nutzen, die vielleicht nicht ganz den Bestimmungen entspricht, als in eine ungünstige Richtung mit dem Kopf zu liegen.

Dabei kann das Bett in die für den Menschen günstige Richtung (klick) gestellt werden. Es ist eine Möglichkeit der Unterstützung zu mehr Erholung und Wohlbefinden bei einer Empfehlung.

Bitte machen Sie aber nicht den Fehler das Bett quer ins Zimmer, mitten in den Chi Fluss und vielleicht noch von Pfeilen durch Schrankecken getroffen, nur damit Sie in Ihrer günstigen Richtung schlafen. Dann wird sich der Erfolg nämlich sicher nicht einstellen. Feng Shui behindert nicht, sondern Feng Shui integriert sich, ohne Aufsehen zu erregen.

Und auch im Schlafzimmer macht ein Rundumblick Sinn. Denn vielleicht ist es der Spiegel der stört, der Radiowecker mit seiner Stromleitung neben dem Kopf oder andere Optimierungen warten auf Umsetzung. Allerdings ist die Nutzung der persönlichen Schlafrichtung immer ein Versuch wert. Es tut nicht weh, kostet außer Muskelkraft nichts und bringt vielleicht doch den ersehnen erholsamen Schlaf.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

1 Kommentar zu „Günstige Schlafrichtung“

Kommentieren

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter