Um die Harmonie in Räumen herzustellen, werden im Feng Shui benötigte Energien über Formen, Farben oder den entsprechenden Materialien zur Optimierung eingebracht.

Wie bei den Formen, so gibt es bei den Farben unzählige Nuancen. Dadurch kann jeder nach seinem Geschmack gestalterisch die gegebenen Empfehlungen bei einer Feng Shui Beratung umsetzen und damit seine individuellen Feng Shui Räume kreieren. Ob nun durch Blau Kühle erzeugt wird, oder durch Rot Wärme, durch Farben werden unsere Empfindungen direkt beeinflusst. Entscheiden hierbei ist auch immer die Ausprägung der Farbe. Ist es eine Pastellfarbe und damit für einen ruhigen Raum oder ist es eine kräftige knallige Farbe, welchen einen Raum Kreativität und vor allem Aktivität verleiht.

Grundsätzlich sind die Farben einzelnen Wandlungsphasen/ Elementen (klick) zugeordnet. Diese wiederum haben bestimmte Bezüge z. B. zu Himmelsrichtungen, Formen, Organen, Jahres- oder Tageszeiten und stehen miteinander in Beziehung. Die dahinter stehenden Energien spüren wir und empfinden so, ob wir uns Wohlfühlen oder nicht.

Übrigens, gibt es keine schlechten Farben, auch wenn ich dies erst kürzlich wieder auf einer Internetseite musste.

Farben sind wie so Vieles im Leben Geschmackssache. Wenn diese mit dem Gesamtwohnkonzept abgestimmt werden, dann wird sich diese Harmonie in der Atmosphäre Ihres Raumes wiederfinden.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Kommentieren

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter