GartenDer Frühling und damit der heiß ersehnte Start in die Gartensaison ist bereits vorbei. Die Radieschen gibt’s nicht mehr, ebenso wie Erdbeeren. Salat und Kohlrabi sind wiederholt gepflanzt, die ersten Zucchini stehen bereit und Johannis – und Himbeeren schmecken gerade super und die ersten Tomaten werden rot. So ein Gartenjahr zu betrachten ist wunderbar. Aber nicht nur der essbare Teil macht Freude, auch die Abwechslung der Blüten und Blumenpracht fasziniert mich immer wieder.

Ein Garten nach Feng Shui muss nicht dem eines strengen Zen Gartens entsprechen. Sicher ist auch solch ein nach strengen Regeln geordneter Garten von Schönheit – aber für Familien mit Kindern doch eher unpraktisch.

Der Garten lässt sich genau wie Ihre Wohnung in die verschiedenen Bagua Bereich teilen. Hier können Sie gezielt Themen, die Ihnen am Herzen liegen, durch Gestaltung optimieren und anregen. Hier können Sie die benötigten Elemente durch die Farben oder Formen der Pflanzen einbringen. Skulpturen, Windspiele, Feuerstellen, Sandkasten, Vogeltränke, Kuschelbank….alles findet seinen Platz.

Förderlich sind die entsprechende Elemente der Richtungen sowie die unterstützenden des nährenden Zyklus. Durch die Unterstützung der Richtung und des zugehörigen Themas (klick)

  • Ost   Holz und Wasser
  • SO    Holz und Wasser
  • Süd   Feuer und Holz
  • SW    Erde und Feuer
  • West  Metall und Erde
  • NW    Metall und Erde
  • Nord  Metall und Wasser
  • NO     Erde und Feuer

Das Thema Wohlstand im Südosten können Sie sich z. B. durch die Fülle Ihrer Ernte erfahrbar machen. Sollte Ihr Ziel eine harmonische Partnerschaft sein, dann gestalten Sie den Südwesten besonders liebevoll mit Feuer und Erdelementen. Hier könnte dann z. B. die Kuschelbank für Zwei stehen. Haben Sie Kinder, legen Sie den Spielbereich in den Westen. Mit dem Bagua haben Sie zu jedem Bereich ein Thema. Für entsprechende Anregungen lassen Sie Ihre Fantasie in Verbindung mit den benötigten Elementen spielen.

Achten Sie aber immer darauf, dass man keinen kompletten Überblick in Ihrem Garten hat. Setzen Sie Pflanzen geschickt zu Lenkung der Energie. Lassen Sie das Chi langsam an Blumen und Büschen vorbei schlängeln. Damit gehen Sie sicher, dass Sie in Ihrem Garten gut entspannen können.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

4 Kommentare zu „Feng Shui im Garten“

  • Feng Shui E says:

    Hallo, sehr schön – die Webseite ist schon vorgemerkt und wenn der Frühlingsanfang ansteht, wird sie wieder hervorgekramt 😉 Jetzt heißt es ja wohl erstmal ein paar Monate ohne Garten.

  • Jacqueline Berger says:

    Na wenn es im Garten nicht viel zu tun gibt, kann man es im Haus angehen. Aber ich denke auf der eigenen Seite gibts auch eine Fülle von Inspirationen und Anleitungen. 😉

    Viele Grüße
    Jacqueline

  • Gülsen says:

    Hallo,

    ich interessiere mich sehr für Feng Shui.. hoffe hier um Rat.. möchte Sitzecke Gartenmöbel aufbauen aber wo soll es hin??

    vielen dank

  • Jacqueline Berger says:

    Hallo,

    mit so wenig Angaben ist dies nicht zu beantworten. Wenn Sie mehrere Plätze für die Gestaltung einer Sitzecke haben, lesen Sie die Artikel über „Lebensthemen im Bagua“. Entscheiden Sie dann selbst, welches Thema Ihnen wichtig ist und gestalten hier eine Sitzecke im Garten.

    Herzliche Grüße
    Jacqueline Berger

Kommentieren

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter