Archiv für die Kategorie „Innehalten“

Ein glückliches Leben…Innehalten

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

(Erasmus von Rotterdam)

Lassen Sie nicht ein Schema pressen. Bleiben Sie individuell und einzigartig!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Haben Sie sich den 10. Oktober 2010 im Kalender markiert? Wissen Sie noch, was Sie sich da vorgenommen haben? (klick)

Genau, Sie wollten nach Burgheim zum Gesundheitstag im Länderdreieck Ingolstadt – Augsburg – Donauwörth.

Also dann, wir sehen uns! Ich freu mich auf Sie!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Innehalten

Freude

Die schönste Freude erlebt man immer da,
wo man sie am wenigsten erwartet.

(Antoine de Saint-Exuéry)

Seien Sie offen und neugierig. Dann erleben Sie die schönsten Momente.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Innehalten

Reichtum

Der große Reichtum unseres Lebens,
das sind die kleinen Sonnenstrahlen,
die jeden Tag auf unseren Weg fallen.

(Hans Christian Andersen)

Schauen Sie hin und erkennen Sie Ihre tägliche Bereicherung!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Mit Erschrecken habe ich den Beitrag über die Abmahnung wegen eines Spruches bei Everyday Feng Shui gelesen – 10.000 € für 12 Wörter trotz Urheberrechtskennzeichnung.
Innehalten
Da werden gleich Rechtsanwälte mit saftigen Geldstrafen in Anmarsch geschickt, bevor man doch mal nett auf das Urheberrecht des geschützten Spruchs hinweisen könnte.

Für mich unfassbar, solches Gebaren – Gegeneinander statt miteinander. Aber wie heißt es doch so schön: „Die Energien, welche man aussendet kehren zu einem zurück!“

Buddhistische Weisheit

Der Sinn des Lebens besteht in dem Unsinn des Lebens,
und der Unsinn des Lebens besteht darin,
neuen Unsinn zu erzeugen.


Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Tibetische Weisheit

Selbstvertrauen

Wonach suchst Du?
Nach Glück, Liebe, Seelenfrieden ?
Suche nicht am anderen Ende der Welt danach,
sonst wirst Du enttäuscht,
verbittert und verzweifelt zurückkehren.
Suche am anderen Ende Deiner selbst danach,
in der Tiefe des Herzens.

Hören Sie auf Ihr Herz – niemand außer Sie selbst wissen, was Sie benötigen!Innehalten

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

SELBSTLIEBE
geschrieben von Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag am 16.04.1959

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich
verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur
richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was
geschieht, richtig ist – von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich, das nennt sich “Selbstvertrauen”.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, konnte ich
erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnung für
mich sind, nicht gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich, das nennt man “Authentisch Sein”.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich
verstanden, wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine Wünsche
aufzuzwingen, obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif,
noch der Mensch dazu bereit war, und auch wenn ich selbst
dieser Mensch war. Heute weiß ich, das nennt man “Selbstachtung”.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich
aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen, und
konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum
Wachsen war. Heute weiß ich, das nennt man “Reife “.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich
aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben, und ich habe
aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu
entwerfen. Heute mache ich nur das. was mir Spaß und Freude bereitet,
was ich liebe und mein Herz zum Lachen bringt, auf
meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man “Ehrlichkeit”.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich
mich von allein befreit, was nicht gesund für mich war.
Von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem,
was mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das gesunden Egoismus aber heute weiß ich,
das ist “Selbstliebe”.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich
aufgehört, immer recht haben zu wollen. So habe ich mich
weniger geirrt. Heute habe ich erkannt, das nennt man
“Einfach-Sein”.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich
mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben und mich um
meine Zukunft zu sorgen. Jetzt lebe ich nur mehr in diesem
Augenblick wo ALLES stattfindet. So lebe ich heute jeden Tag
und nenne es “Vollkommenheit”.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, da erkannte ich,
dass mich mein Denken armselig und krankmachen kann, als ich
jedoch meine Herzenkräfte anforderte, bekam der Verstand
einen wichtigen Partner. Diese Verbindung nenne ich heute
“Herzensweisheit”.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es
entstehen neue Welten. Heute weiß ich,
“DAS IST DAS LEBEN”!

Selbstliebe – Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Innehalten

„Ein böses Wort ist wie ein Stein, der in einen tiefen Brunnen geworfen wird: Die Wogen glätten sich, der Stein aber wird auf dem Grund bleiben

(Konfuzius)

Innehalten – Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Au revoir France, au revoir Languedoc-Roussillon – Hérault. Les vacances sont terminées. Il était encore très beau.

Erholt durch Wanderungen, entspannt vom Rauschen des Meeres, glücklich von der Sonne verwöhnt, aufgetankt von Wein und Baguette. 1.200 km einfache Entfernung – Zurück und bereit sich wieder dem Alltag zu stellen.  Carcassonne

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

InnehaltenGlück entsteht oft durch die Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft in der Vernachlässigung kleiner Dinge“

(Wilhelm Busch)

Innehalten – Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger
Feng Shui Beraterin

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter