Archiv für März 2015

Noch bevor die ersten Schneeglöckchen unter dem Schnee hervorgeschaut haben, habe ich gemerkt, dass ich es kaum erwarten kann wieder im Garten tätig zu werden.

Nun können Feng Shui Maßnahmen nicht nur die Wohnung unterstützen, sondern alles was zu unseren Lebensbereichen dazu gehört.

Nachdem wir 2 Jahre überlegt haben unser Gemüsebeet zu vergrößern oder auch nicht – haben wir uns entschlossen uns ein Gewächshaus zuzulegen. Endlich viele Tomaten, Gurken, Paprika, die auch reif werden. Nun soll das Häuschen nicht nur praktisch sein, sondern auch nach Feng Shui Kriterien in unseren Garten integriert werden und hübsch aussehen.

Nach einigen Überlegungen, Abschreiten im Garten haben wir den Platz gefunden. Da es im Südosten aufgebaut werden soll, fiel Silberfarben oder Rot gleich weg. Ich habe mich dann für ein grünes Haus mit durchsichtigen Scheiben entschieden. Auf der Grundlage habe ich dann das Internet durchforstet, Gartencenter besucht, Kataloge gewälzt. Die Auswahl ist einfach umwerfend – ähnlich wie mancher Preis. Es sollte nicht zu klein, aber auch nicht zu groß sein. Welche Türen und Fenster nimmt man, braucht es ein Fundament, wie hoch ist die Traufhöhe …

Naja letztendlich habe ich mich nach langem Hin-und Her entschieden. Es ist von der Spedition geliefert worden und nun darf mein Mann in Aktion treten. 😉 Ich habe recherchiert, verglichen, ausgesuchGewächshaust und gekauft – nun ist die tatkräftige Muskelkraft beim Aufbau gefragt.

Der Südosten steht für Wohlstand. Wohlstand bedeutet nicht immer materieller Wohlstand, sondern Fülle und Überfluss an sich. Ich denke ein guter Platz für eine gesunde schmackhafte Ernte. Nichts genießt man doch mehr, als was man selbst erarbeitet hat.

Und welche neuen Herausforderungen planen Sie in Ihrem Garten? Schauen Sie sich die Themen an und überlegen Sie, ob diese zu Ihrem Projekt passen. Z. B. Schaukel in den Westen, Sitzecken in den Südwesten, das Kräuterbeet in den Osten oder vielleicht doch in den Nordwesten? Es gibt viele Möglichkeiten. Trauen Sie sich.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Endlich war es wieder soweit. Ein Wochenende für alle, welche die schamanische Jahresausbildung sowie die verschiedenen Aufbauseminare besucht haben, konnten sich im wunderschön gelegenen Seminarzentrum Klotzenhof treffen.trommel

Fachlicher Austausch, Bearbeiten von mitgebrachten Problemen der Klienten und ganz wichtig, natürlich auch die Arbeit an eignen Themen. Meist arbeitet man ja allein am und mit dem Klienten. Daher sind für mich die Erfahrungsaustausche und Behandlung von sich durch andere erfahrene schamanisch Arbeitende sehr wichtig.

Wenn schamanische Kräfte sich zu einem Thema bündeln, kommen viele Hinweise aus der nichtalltäglichen Welt. Außerdem wird bei Heil- und Fernbehandlungen die Energie spürbar stärker und kraftvoller. Egal ob es sich um körperliche Beschwerden handelt, psychische Dinge, welche den Alltag belasten oder Haus- und Grundstücksreinigungen. Alles kann direkt oder per Fernbehandlung gezielt angesprochen und bearbeitet werden.

Ein intensives arbeitsreiches Wochenende liegt nun hinter mir. Es war eine tolle Gruppe. Einfühlsam, vertrauensvoll, liebevoll, kraftvoll und herzlich. Danke an euch alle! Ich bin gespannt, wie sich unsere Wege entwickeln.

Sollten Sie mit Dingen konfrontiert werden, welche immer wieder auftauchen, Probleme, die sich nicht erklären lassen oder Ihren Alltag einschränken, stehen ich Ihnen gern zur Seite. Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.

Hier kann schamanische Heilarbeit Dinge klarer werden lassen und Lösungswege aufzeigen. Bleiben Sie offen für Neues!

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Es gibt einige Themen, zu denen ich öfters Mailanfragen bekomme. Unter anderem gehört dazu das Thema Spiegel. Wo soll dieser aufgehängt werden, was darf der Spiegel zeigen, welcher Spiegel?

Meist finden wir einen Spiegel im Bad. Der Anspruch der meisten Menschen an ein Bad heute ist einen entspannten Rückzugsort, eine Ruhe- und Entspannungsoase zu haben. Hier kann man bei einem Schaumbad vom Alltagsstress loslassen oder bei Kerzenschein und Wein die Seele baumeln lassen. Da geht es dann nicht nur um die richtige Platzierung des Spiegels.

Spiegel bei Feng Shui Maßnahmen können Energie leiten, unsere Fülle spiegeln oder als Dekoelement Metall verwendet werden. Diese repräsentieren zum Einen die Energieart Metall und zum Anderen lenken sie die Energie. Wenn nun ein Spiegel genau gegenüber der Tür platziert wird, kann sich im Badezimmer nicht wirklich Energie entfalten. Diese wird direkt zurückgeworfen und wieder aus dem Badezimmer gelenkt. Suchen Sie daher lieber einen anderen Platz oder schließen Sie konsequent Ihre Tür.

Bei Beachtung einiger Tipps , können Sie sich auch in Ihrem Badezimmer eine kleine Wohlfühlzone schaffen.Badezimmer

  • Nutzen Sie ruhig, sanfte Farbtöne.
  • Achten Sie auf gute Beleuchtung.
  • Ist kein Fenster vorhanden, wird die gute Beleuchtung umso wichtiger und außerdem sollte auf wirklich gute Luftzirkulation durch Abluftventilatoren geachtet werden.
  • Nutzen Sie geschlossene Schränke.
  • Entschärfen Sie spitze Ecken und Kanten bei Möbeln – z.B. durch Pflanzen oder kleine leichte Windspiele.
  • Schließen Sie den WC Deckel, damit die Energie nicht über die Toilette verschwindet.
  • Vermeiden Sie dunkle Nischen, in denen sich Staub sammelt und Energie stagniert.

Noch mehr Anregungen, weitere Tipps und Empfehlungen finden Sie auch hier:  concept2u.de  Schauen Sie doch mal vorbei.

Beginnen Sie noch heute mit einen Rundgang/ Rundblick 😉 in Ihrem Bad. Nehmen Sie kleine Veränderungen vor und genießen Sie die Entspannung direkt in Ihrem Zuhause.

Herzlichst Ihre
Jacqueline Berger

Fengshui Suche
Xing
Jacqueline Berger
Twitter